Tag: Produktion

Bekaert: Datengestützte Prozessoptimierung in der Produktion mit SAS Viya

Heidelberg, 15. März 2022 — SAS, einer der weltweit führenden Anbieter von Lösungen für Analytics und künstliche Intelligenz (KI), unterstützt den Stahlkonzern Bekaert mit der strategischen Data-Science-Plattform SAS Viya bei der Optimierung seiner globalen Produktionsprozesse. Als einer der weltweit führenden Hersteller von Draht und Drahtprodukten setzt das belgische Unternehmen an seinen Produktionsstandorten rund um den Globus auf Datenanalyse, um effizienter zu arbeiten. Für SAS hat sich Bekaert entschieden, weil die Software Ingenieuren einfachen Zugriff bietet und sich Modelle in kürzester Zeit skalieren lassen.

SAS Viya wird es Bekaert ermöglichen, den Zugang zu Analytics für Mitarbeiter ohne Vorkenntnisse zu erweitern, ist aber zugleich ein leistungsfähiges Tool für Data Scientists. Das offene System erlaubt die Einbindung von Open-Source-Code und -Modellen, wodurch es gleichzeitig die Kollaboration zwischen Datenexperten und Prozessingenieuren erleichtert. Auf lange Sicht sollen bei Bekaert bis zu 500 Anwender mit SAS arbeiten können. Entsprechend will das Unternehmen sein Data-Scientist-Team in den kommenden Jahren vergrößern. Ein weiteres Ziel ist, dass Hunderte von Modellen gleichzeitig live gehen können. Eine wichtige Voraussetzung dafür sind eine weitgehend automatisierte Umsetzung von Governance-Vorgaben und eine schnelle Skalierung von Modellen für zusätzliche internationale Standorte.

Das Unternehmen geht mit SAS in vier Schritten vor: Identifizierung relevanter Anwendungsfälle, Prüfung von deren Praxisnutzen in Pilotprojekten, Integration der validen Anwendungsfälle in die Geschäftsprozesse (Operationalisierung) und Skalierung der Modelle für weitere Umgebungen.

„Bekaert möchte es seinen Ingenieuren ermöglichen, stärker datenbasiert zu handeln – und die SAS Platform ist perfekt dafür. Mit dem No-Code-Ansatz und der nutzerfreundlichen Oberfläche bringt sie Teams aus unterschiedlichsten Bereichen zusammen“, erklärt Gunter Van Craen, Chief Digital and Information Officer bei Bekaert. „Mitarbeiter aus der Fertigung können ebenfalls – als sogenannte Citizen Data Scientists – Analytics anwenden und Prozesse eigenständig verbessern.“

Zusammenarbeit mit Microsoft
Bekaert plant den Umstieg auf Microsoft Azure – deshalb ist die langjährige strategische Partnerschaft mit Microsoft ein weiterer Pluspunkt für SAS. „Bekaert möchte kein Technologie-Patchwork. In der Pilotphase hat sich gezeigt, wie gut sich SAS mit der Azure-Plattform integrieren lässt – das hat für sich selbst gesprochen“, sagt Joeri Van Vooren, Senior Account Executive bei SAS.

SAS Institute GmbH
Thomas Maier
In der Neckarhelle 162

69118 Heidelberg
Deutschland

E-Mail: thomas.maier@sas.com
Homepage: https://www.sas.com/de_de/home.html
Telefon: 0049 6221 415-1214

Pressekontakt
SAS Institute GmbH
Thomas Maier
In der Neckarhelle 162

69118 Heidelberg
Deutschland

E-Mail: thomas.maier@sas.com
Homepage: https://www.sas.com/de_de/home.html
Telefon: 0049 6221 415-1214

Kommentare deaktiviert für Bekaert: Datengestützte Prozessoptimierung in der Produktion mit SAS Viya more...

Wienerberger und SAS werden mit dem MIMA Award 2021 in der Kategorie „Sustainability“ ausgezeichnet

Wienerberger und SAS werden mit dem MIMA Award 2021 in der Kategorie Projektteam erhält den Microsoft Intelligent Manufacturing Award

Jury ist vom Skalierungspotenzial der Lösung überzeugt

Analytics-basierte Energie- und Emissionsreduzierungslösung zahlt auf ambitionierte ESG-Ziele ein

Heidelberg, 28. Februar 2022 — Wienerberger unterstützt im Rahmen seiner Nachhaltigkeitsstrategie seit Jahren die Umsetzung innovativer Projekte innerhalb des Unternehmens und trägt so auch wesentlich zur Erreichung der eigenen ambitionierten Ziele für Environmental Social Governance (ESG) bei. Am 24. Februar wurde ein entsprechendes Projekt zur Analytics-basierten Energie- und Emissionsreduzierung mit dem Microsoft Intelligent Manufacturing Award in der Kategorie Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Der MIMA Award von Microsoft und Roland Berger prämiert regelmäßig die innovativsten und zukunftsträchtigsten Konzepte für digitale Use-Cases in der Produktion.

Im Rahmen des Projekts „Automated Load Curve Balancing with AI“ wurde gemeinsam mit SAS auf SAS Viya on Microsoft Azure eine Anwendung entwickelt, um auf die teils großen Schwankungen im Energiebedarf besser reagieren zu können, die in einem Tonziegelwerk während des Herstellungsprozesses aufgrund von Kapazitätsänderungen auftreten. Die Lösung wird eingesetzt, um durch prognostiziertes Prozessverhalten den geringstmöglichen Verbrauch von Energie und Emissionen für die energieintensiven Produktionsschritte, das Trocknen und Brennen der Ziegel, zu erreichen.

Die Herstellung von Tonziegeln erfolgt nach einem seit Langem bewährten Verfahren. Die Großinvestitionen und -umbauten für neue Technologien brauchen viel Zeit in der Planung und Umsetzung. Für Wienerberger bieten digitale Lösungen die Möglichkeit, auch kurzfristig Energie zu sparen und Emissionen zu reduzieren.

„Die Digitalisierung bietet enorme Skalierungsmöglichkeiten zur Effizienzsteigerung in unserer Produktion. Dieses Potenzial möchten wir nutzen, um rasch Energie zu sparen und unsere CO2-Emissionen zu reduzieren. Damit übernimmt Wienerberger eine Vorreiterrolle in der Baustoffindustrie und beginnt, Datenanalysemodelle sukzessive im umfangreichen Fabriknetzwerk auszurollen. „Mit hochauflösenden Betriebsdaten trainieren wir Modelle und optimieren die Einstellparameter online, um die Produktionseffizienz zu steigern und gleichzeitig die Dekarbonisierung voranzutreiben. Dieses Programm geht mit all unseren strategischen Ansätzen einher: Operational Excellence, Innovation & Digitalisierung sowie ESG“, erklärt Solveig Menard-Galli, Chief Operating Officer für Wienerberger Building Solutions und Mitglied des Vorstands der Wienerberger AG.

Derzeit wird die Lösung in Kooperation mit SAS technisch bereits im Rahmen eines Leuchtturmprojekts in einer Anlage in Polen erprobt. Die Investitionen in eine moderne IT-Infrastruktur machen sich nun bezahlt und ermöglichen dieses innovative Konzept, das komplett in der Cloud betrieben wird. Für Florian Zittmayr, der bei Wienerberger für den Bereich Digitalisierung in der Produktion und künstliche Intelligenz zuständig ist, lag der Fokus von Anfang an auf der Skalierung, welche sich nicht nur horizontal, durch die große Anzahl der Werke, sondern auch vertikal, aufgrund der enormen erhobenen Datenmengen, ergibt. „SAS hat als Partner für dieses Projekt mit 45 Jahren Erfahrung im Bereich Advanced Analytics überzeugt“, so Zittmayr. „Die gemeinsame Umsetzung von der ersten Idee bis zum Prototypen ist in wenigen Wochen erfolgt. Das hat Wienerberger geholfen, Analytics als Technologie zu verstehen und gewinnbringend einzusetzen.“

In Zukunft sollen neben dem eigentlichen Optimierungsmodell viele weitere Modelle aufgesetzt und trainiert werden. Das Ziel ist klar: Energieeinsparung und Emissionsreduktion durch datengesteuerte Optimierung bei stabiler Qualität.

Nachhaltigkeit ist seit jeher Kern der Welt von Wienerberger und wesentlicher Bestandteil der 200-jährigen Unternehmensgeschichte. Die Auszeichnung mit dem MIMA in der Kategorie Nachhaltigkeit ist daher ein weiterer Beleg dafür, dass Wienerberger im Bereich Nachhaltigkeit und Innovation in der Industrie auch im internationalen Vergleich an der Spitze steht.

circa 3.900 Zeichen

SAS Institute GmbH
Thomas Maier
In der Neckarhelle 162

69118 Heidelberg
Deutschland

E-Mail: thomas.maier@sas.com
Homepage: https://www.sas.com/de_de/home.html
Telefon: 0049 6221 415-1214

Pressekontakt
Dr. Haffa & Partner GmbH
Philipp Moritz
Karlstraße 42

80333 München
Deutschland

E-Mail: postbox@haffapartner.de
Homepage: http://www.haffapartner.de
Telefon: 089 993191-0

Kommentare deaktiviert für Wienerberger und SAS werden mit dem MIMA Award 2021 in der Kategorie „Sustainability“ ausgezeichnet more...

Die optimale Lösung für viele Anlässe

Die optimale Lösung für viele Anlässe Hamburg im Juni 2021 – der Service „Erklärvideo erstellen“ von Scribble Video läutet die Zukunft im Bereich Vertriebseffizienz und Umsatzsteigerung ein. Mit dem Service „Erklärvideo erstellen“ erhalten die Kunden die Möglichkeit, mit einem fertigen Scribble Film mehr Aufmerksamkeit zu gewinnen. Es wird nach dem Briefing des Kunden ein Storyboard entwickelt, das dem Kunden ermöglicht, seine komplexen Inhalte leicht verständlich zu vermitteln und neue Kundenpotenziale zu entwickeln. Mehr darüber finden Sie ab sofort: https://www.scribble-video.de

Scribble Video erreicht bei ihren Kunden eine hohe Akzeptanz und ihr Service „Erklärvideo erstellen“ wird sehr geschätzt. Der innovative Service „Erklärvideo erstellen“ besticht durch seine Ergebnisse: Erklärfilme, die ausserordentlich informativ sind und dabei nicht als Werbung von Zuschauern wahrgenommen werden. Der Nutzen des beworbenen Produktes wird einfach und klar verständlich erklärt. Die animierten Zeichnungen eignen sich bestens dafür, einen Spannungsbogen zu erzeugen und den Zuschauer zu fesseln. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, das Scribble Video zu gestalten. Oft entstehen auf einem weißen Blatt immer neue Skizzen und Zusammenhänge, die das Bedürfnis wecken, das ganze Geschehen zu verfolgen, um am Ende ein Gesamtbild zu bekommen. Mehr über den nützlichen Service „Erklärvideo erstellen“ : https://www.scribble-video.de

Die Vorteile von Erklärvideos liegen auf der Hand: Erhöhung der Vertriebseffektivität, Verständlichkeit der Produkteigenschaften, mehr positive Kaufentscheidungen sowie positive Wirkung auf die Marketingergebnisse. „Unsere Agentur wurde 2014 gegründet und hat sich rasch zu einem innovativen Anbieter von Erklärvideo-Produkten entwickelt, ob es um das Onboarding neuer Mitarbeiter, die Website eines Unternehmens, eine Kundenpräsentation oder um Social Media geht. Wir produzieren vielfältige und humorvolle Videos für viele Anlässe“, sagt Carsten Müller, der Gründer von Scribble Video.

Scribble Video begleitet ihre Kunden weltweit partnerschaftlich. Den Kunden steht die beste Lösung zur Verfügung. Daraus sind über 500 erfolgreiche Videoprojekte entstanden mit Kunden aus ganz unterschiedlichen Branchen.

Scribble Video
Leena Müller
Brunnenkoppel 28

22041 Hamburg
Deutschland

E-Mail: info@scribble-video.de
Homepage: https://www.scribble-video.de
Telefon: 040-652 52 30

Pressekontakt
Scribble Video
Leena Müller
Brunnenkoppel 28

22041 Hamburg
Deutschland

E-Mail: info@scribble-video.de
Homepage: https://www.scribble-video.de
Telefon: 040-652 52 30


Fernsehwerbung

Die Präsentation der eigenen Produkte einer großen Öffentlichkeit, mit kleinen Werbefilmen im Fernsehen zu unterschiedlichsten Ausstrahlungszeiten eröffnen sich für Unternehmen tolle Werbeeffekte. So kann man neue Kunden gewinnen, Stammkunden auf neue Produkte aufmerksam machen und den Verkauf seiner Produkte steigern. (continue reading…)

Kommentare deaktiviert für Fernsehwerbung more...

  • Im Web

  • Copyright © 1996-2010 Fix-Werbung. All rights reserved.
    Impressum - Datenschutzerklärung