Tag: immobilienkauf

Das ändert sich bei der Maklerprovision

„Als Immobilienmakler vertreten wir sowohl die Interessen von Immobilienverkäufern als auch von Immobilienkäufern“, sagt Günther Gültling, Inhaber von GG Immobilien, „daher sehe ich mich in der Pflicht dazu, beide Parteien über die Neuregelungen zur Maklerprovision zu informieren“. Ab dem 23. Dezember 2020 gilt, dass Privatverkäufer beim Verkauf ihrer Wohnung oder ihres Einfamilienhauses mindestens 50 Prozent der Provisionskosten übernehmen müssen. Ziel ist es, bei Privatkäufern für eine Entlastung von hohen Kaufnebenkosten zu sorgen. Bei der Aufteilung der Maklerprovision sind rechtlich jedoch drei Varianten erlaubt, die mit verschiedenen Vor- und Nachteilen einhergehen.

„Die erste Variante ist, dass wir sowohl für den Verkäufer als auch für den Käufer tätig werden und mit beiden Parteien einen Maklervertrag abschließen“, so Günther Gültling. Im Rahmen dieses sogenannten Doppelvertrags wird geregelt, dass Verkäufer und Käufer im Erfolgsfall denselben Anteil der Maklerprovision zahlen.

Bei der zweiten Variante zahlt der Verkäufer, der die Makler beauftragt hat, zunächst die volle Provision. Im Kaufvertrag wird allerdings vereinbart, dass der Käufer später einen Teil der Provision übernimmt. „Der Anteil des Verkäufers an der Maklerprovision muss bei dieser Variante mindestens 50 Prozent betragen“, so der Inhaber von GG Immobilien.

Die dritte Variante ist, dass der Verkäufer die gesamte Provision trägt. „Diese Variante kommt vor allem für Verkäufer infrage, die sich wünschen, dass wir ausschließlich ihre Interessen wahren“, erklärt Günther Gültling. Welche der drei Varianten sich am besten eignet, ist von Einzelfall zu Einzelfall abhängig und wird individuell von ihm und seinen Mitarbeitern geprüft.

Die Aufteilung der Provision zwischen Verkäufer und Käufer ist in Bayern bereits üblich. Günther Gültling weist aber darauf hin, dass Immobilienmakler aus den genannten Gründen ab dem 23. Dezember 2020 nicht mehr provisionsfrei für Verkäufer tätig werden können, wenn sie vom Käufer eine Provision verlangen möchten. Ansonsten würden sie leer ausgehen.

Doch trotz Courtage lohnt sich die Beauftragung eines Maklers. „Verkäufern bieten wir beim Immobilienverkauf ein Rundum-sorglos-Paket an“, erklärt Günther Gültling, „dank einer professionellen Immobilienbewertung, einer geschickten Vermarktung und einer klugen Verhandlungstaktik verkaufen wir ihre Immobilie schnell und erzielen einen zufriedenstellenden Preis“. Und Immobiliensuchende finden dank der Hilfe der Immobilienmakler aus Krailling bei München ebenfalls oft schnell ihre Traumimmobilie, da sie gleich passende Vorschläge erhalten.

Weitere Informationen zur Maklerprovision und zu Immobilienmakler Starnberg, Immobilienmakler Gauting und Haus verkaufen Gilching finden Interessenten unter https://www.gg-immobilien.de.

GG Real Estate e. K.
Günther Gültling
Talangerstr. 29

82152 Krailling bei München
Deutschland

E-Mail: service@gg-immobilien.de
Homepage: https://www.gg-immobilien.de
Telefon: 089 / 13 94 73 63

Pressekontakt
wavepoint GmbH & Co. KG
Maren Tönisen
Josefstraße 10

51377 Leverkusen
Deutschland

E-Mail: info@wavepoint.de
Homepage: https://www.wavepoint.de
Telefon: 0214 7079011


Traumhäuser in Traumlagen

Die nördliche Costa Blanca ist nicht nur wegen ihres milden Klimas, sondern auch wegen ihrer wunderschönen Strände sowie ihrer zahlreichen Freizeitmöglichkeiten bei Einheimischen sowie Touristen beliebt. Wer darüber nachdenkt, die Region zu seinem Zweitwohnsitz oder zu seinem dauerhaften Zuhause zu machen, kann sich an Diana Schmitz wenden. Sie ist Gesellschafterin der JáveaOnline S. L. – CostaBlancaExclusive, die in mehreren Ortschaften wie zum Beispiel in Jávea, Moraira oder Dénia wunderschöne Immobilien an Kaufinteressenten vermittelt.

Die beiden attraktiven Städte Alicante und Valencia mit ihren beiden Flughäfen liegen ganz in der Nähe. Aber auch die kleineren Ortschaften der nördliche Costa Blanca bieten zahlreiche Vorteile: Eine ausgezeichnete Meerwasserqualität, zahlreiche Restaurants und Freizeitangebote wie Wassersport, Golf oder Tennis machen die Städte am nördlichen Küstenabschnitt in der Provinz Alicante zu beliebten Wohn- und Ferienorten.

Interessenten, die in Benissa, Benitachell, Dénia, Jávea oder Moraira-Teulada eine Immobilie suchen, die sie selbst nutzen oder vermieten können, werden dabei von Diana Schmitz unterstützt. „Wir können unseren Kunden Traumimmobilien in Traumlagen anbieten – angefangen von rustikalen Fincas über Neubau-Wohnungen bis hin zu exklusiven Villen“, sagt die Gesellschafterin und Vertrieblerin vor Ort, „dabei filtern wir für unsere Kunden natürlich gezielt die passenden Angebote heraus“.

Je nach Vorstellung kann das eine Finca in Dénia sein, die im typisch spanischen Stil saniert worden ist, ein Neubauprojekt mit Meerblick in Moraira oder eine Villa mit Blick auf den Montgo – einem Berg, der an einen schlafenden Elefanten erinnert und von den Einheimischen auch so bezeichnet wird.

Für alle, die sich über die weiteren Vorzüge der Städte an der nördlichen Costa Blanca informieren möchten, hat Diana Schmitz auf der Homepage der JáveaOnline S. L. – CostaBlancaExclusive Informationen sowie passende Fotos zusammengestellt. „So können sich Kaufinteressenten beispielsweise einen Eindruck davon verschaffen, ob sie eher in Dénia, Jávea oder Moraira nach einem Objekt suchen“, so Diana Schmitz.

Selbstverständlich können sich Kaufinteressenten aber auch gleich an sie wenden. Diana Schmitz ist im spanischen Jávea unter anderem über die E-Mailadresse mail@costablanca-exclusive.com zu erreichen. Kaufinteressenten können aber auch über das Büro im nordrheinwestfälischen Siegburg Kontakt zu ihr aufnehmen. Die Rufnummer lautet: 02241 / 146 700 0.

Mehr Informationen zu diesem Thema oder auch zu Immobilien in Spanien Costa Blanca, Immobilien Denia Spanien, Immobilien Moraira und mehr finden Sie auf https://www.costablanca-exclusive.de.

Javea Online S.L. – CostaBlanca Exclusive
Saskia Schmitz
Calle Lago Ontario 48

03730 Jávea
Spanien

E-Mail: mail@costablanca-exclusive.com
Homepage: https://www.costablanca-exclusive.de
Telefon: 02241 / 90 53 567

Pressekontakt
wavepoint GmbH & Co. KG
Maren Tönisen
Josefstraße 10

51377 Leverkusen
Deutschland

E-Mail: info@wavepoint.de
Homepage: https://www.wavepoint.de
Telefon: 0214 7079011

Kommentare deaktiviert für Traumhäuser in Traumlagen more...

Verkäufer und Kaufinteressenten profitieren von der Immobilienpräsentation in 3-D

Immobilienverkäufer und Kaufinteressenten können sich beim Verkauf bzw. Kauf ihrer Immobilie viel Zeit und Stress sparen, wenn sie auf die neuste Technik setzen. Dieser Auffassung ist Stefan Sagraloff, Geschäftsführer des Nürnberger Unternehmens Immopartner. Als erster Makler im fränkischen Raum hat er vor einiger Zeit die Immobilienpräsentation in 3-D in sein Leistungsportfolio mitaufgenommen. Die Kunden profitieren dabei vor allem von der reduzierten Anzahl der Vor-Ort-Besichtigungstermine.

Aufräumen, putzen, den Rasen mähen – Eigentümer, die ihr Haus veräußern wollen, geraten vor Besichtigungsterminen oft ganz schön ins Schwitzen. Doch das muss nicht sein. Professionelle Makler wie die von Immopartner erstellen mittlerweile Immobilienpräsentationen in 3-D. Dank dieser können sich die Verkäufer mehrfache Aufräum- und Putzaktionen ersparen. Und die Kaufinteressenten können sich die Immobilie bequem am heimischen Rechner ansehen.

Doch bevor es soweit ist, fertigen die Immopartner-Mitarbeiter zunächst hochwertige Digitalaufnahmen mit einer speziellen Matterport-Pro-3D-Kamera aus dem Silicon Valley an. Danach erstellen sie einen entsprechenden Rundgang und präsentieren das Objekt. Das geschieht beispielsweise auf der Immopartner-Webseite oder bei großen Immobilienportalen. Auf Wunsch schicken die Makler den Link aber auch nur ausgewählten Kaufinteressenten zu. „Durch unsere hochwertigen Aufnahmen bekommen Kaufinteressenten die Gelegenheit dazu, in eine dreidimensionale Welt einzutauchen“, erklärt Immopartner-Geschäftsführer Stefan Sagraloff.

Ihnen wird es ermöglicht, während der Tour einzelne Räume zu betreten und diese aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten. Dabei können sie unter anderem auf Punkte klicken, durch die besondere Highlights hervorgehoben werden, wie zum Beispiel eine große Sonnenterrasse oder eine moderne Dusche. Außerdem profitieren die Kaufinteressenten beim Rundgang durch die Immobilie von einer praktischen Messfunktion. Durch diese können sie beispielsweise prüfen, ob ihre Sitzecke in ihr neues Zuhause passt.

Sagt die Immobilie den Kaufinteressenten nach der 3-D-Besichtigung immer noch zu, können sie selbstverständlich einen Vor-Ort-Besichtigungstermin mit den Maklern vereinbaren und, wenn alles passt, den Kaufvertrag unterzeichnen.

„Manche Kunden stellen beim Ansehen der Immobilienpräsentation aber auch fest, dass ihnen das Objekt gar nicht zusagt und vereinbaren daher erst gar keinen Besichtigungstermin“, weiß Stefan Sagraloff, „so können wir sowohl den Kaufinteressenten als auch den Verkäufern unnötigen Stress und Aufwand ersparen“.

Die virtuellen Besichtigungen sowie die gezielte Vorauswahl der Kaufinteressenten soll auch dabei helfen, sogenanntem Besichtigungstourismus vorzubeugen, bei dem Personen ohne jegliches Kaufinteresse zu Vor-Ort-Besichtigungsterminen erscheinen.

Die Erstellung einer virtuellen Tour bieten die Immopartner-Makler bei Beauftragung kostenfrei mit als Service an.

Weitere Informationen zum Thema sowie zu Wertermittlung Haus kostenlos, Immobilie grob bewerten, Haus Wertermittlung und mehr finden Interessierte auch auf https://www.immopartner.de

IMMOPARTNER Stefan Sagraloff e.K.
Stefan Sagraloff
Färberstr. 5

90402 Nürnberg
Deutschland

E-Mail: info@immopartner.de
Homepage: https://www.immopartner.de
Telefon: 0911 / 47 77 60 13

Pressekontakt
wavepoint GmbH & Co. KG
Maren Tönisen
Josefstraße 10

51377 Leverkusen
Deutschland

E-Mail: info@wavepoint.de
Homepage: https://www.wavepoint.de
Telefon: 0214 7079011

Kommentare deaktiviert für Verkäufer und Kaufinteressenten profitieren von der Immobilienpräsentation in 3-D more...

Den Traum von der Immobilie an der spanischen Costa del Sol verwirklichen

Das haben die Mitarbeiter der Plattform realEstepona erkannt und bieten Interessenten auf ihrer Internetseite zahlreiche Immobilien zum Kauf an – mit verschiedenen Ausstattungsmerkmalen sowie in verschiedenen Preisklassen. Von der einfachen Wohnung in der Stadt über ein Apartment mit Meerblick bis hin zu Luxusvillen in der Nähe eines Golfresorts – die Angebotsauswahl ist vielfältig und stets topaktuell. Darüber hinaus eignen sich die Immobilien sowohl für Interessenten, die sie selbst nutzen möchten, als auch für Privatleute oder Investoren, die vermieten möchten.

Über die Plattform werden in ganz Estepona Immobilien vermittelt, auch an der sogenannten „New Golden Mile“, einer neuen Wohnanlage nach dem Vorbild der „Golden Mile“ in Marbella, bekannt für ihre Luxusimmobilien. Das besondere an der „New Golden Mile“ sowie auch an den anderen Stadtteilen Esteponas und der Umgebung ist, dass Immobilien trotz ihrer meist sehr guten Lage in Strand- sowie Stadtnähe und ihrer besonderen Ausstattung noch zu erschwinglichen Preisen verkauft werden.

realEstepona hat fast alle Immobilien in Estepona im Bestand, der laufend aktualisiert wird. Auf der Homepage können Interessenten unter anderem auswählen, in welcher Preiskategorie sie suchen sowie in speziellen Kategorien wie „Apartments“, „Häuser“, „Grundstücke“ oder „Besondere Angebote“ ihre Traumimmobilie finden.

Ist das Interesse erst einmal geweckt, können sie über die Homepage ein umfangreiches Exposé von den realEstepona-Mitarbeitern anfordern – völlig unverbindlich und kostenlos. In diesem finden sich unter anderem weitere Objektfotos sowie genauere Informationen zu den Ausstattungsmerkmalen. Interessenten können dem realEstepona-Team aber auch über die Homepage eine Nachricht hinterlassen und die entsprechenden Experten wählen dann gleich die passenden Angebote aus.

Darüber hinaus werden Interessenten aber auch auf den Social-Media-Kanälen fündig: Alle 30 Minuten werden bei Instagram sowie Facebook die neueste Immobilienangebote aus Estepona und Umgebung gepostet.

Aktuelle Immobilienangebote sowie weiterführende Informationen zu Estepona property for sale, apartments for sale in Estepona und houses for sale in Estepona sind auf https://www.realestepona.com/ zu finden.

realEstepona.com
Sascha Tiebel
Josefstraße 10

51377 Leverkusen
Deutschland

E-Mail: info@wavepoint.de
Homepage: https://www.realestepona.com/
Telefon: 0214 / 70 79 011

Pressekontakt
wavepoint GmbH & Co. KG
Maren Tönisen
Josefstraße 10

51377 Leverkusen
Deutschland

E-Mail: info@wavepoint.de
Homepage: https://www.wavepoint.de
Telefon: 0214 7079011

Kommentare deaktiviert für Den Traum von der Immobilie an der spanischen Costa del Sol verwirklichen more...

Immobiliensuche: Schneller als die anderen Interessenten sein

Der Immobilienmarkt ist in Wiesbaden und Umgebung angespannt und neue Kaufangebote sind sehr gefragt. Daher ist es enorm wichtig, sich schnell bei einem Hausverkäufer zu melden, bevor es die vielen anderen Interessenten tun. Daher bietet Rückert Immobilien einen speziellen Service für die eigenen Kunden: Als VIP erfahren sie von passenden Angeboten am Markt, bevor diese für alle öffentlich gemacht werden.

„Wer sich einen Zeitvorsprung sichern möchte, kann sich in unserem Maklerbüro als VIP-Kunde registrieren lassen“, erklärt Sascha Rückert, Geschäftsführer von Rückert Immobilien. „Denn so kommen die Angebote zum Interessenten, ohne dass sich der Einzelne selbst tagtäglich auf die Suche nach neuen Immobilien machen muss. Der besondere Vorteil ist, dass die Veröffentlichung des Angebots erst später erfolgt und die VIP-Kunden so als erste Kenntnis davon erhalten.“

Für die Registrierung werden die individuellen Suchkriterien abgefragt. Soll es ein Einfamilienhaus oder eine Eigentumswohnung sein? Wie viele Zimmer werden benötigt? Ist ein Garten erwünscht? Wie hoch ist das Budget? Kommt dann ein passendes Objekt rein, werden die entsprechenden VIP-Kunden exklusiv vorab informiert.

Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass sich die Interessenten einen detaillierten Überblick über die Immobilie verschaffen können, indem sie die Möglichkeiten eines virtuellen 360-Grad-Rundgangs nutzen. Von Zuhause oder unterwegs kann bereits geprüft werden, ob Interesse am Kauf besteht.

„Gerade in Zeiten von Corona möchten wir die Besichtigungstermine vor Ort auf ein Minimum beschränken, um alle Beteiligten vor dem Virus zu schützen“, führt Sascha Rückert aus. „Daher setzen wir verstärkt auf die Online-Besichtigungen.“

Wer mehr zu diesem Thema oder zu Hausverkauf Wiesbaden, Verkauf von Eigentumswohnungen Wiesbaden oder Haus kaufen in Wiesbaden erfahren möchte, wird auf https://www.rueckert-immobilien.de fündig.

Rückert Immobilien
Sascha Rückert
Stiftstraße 29

65183 Wiesbaden
Deutschland

E-Mail: kontakt@rueckert-immobilien.de
Homepage: https://www.rueckert-immobilien.de/
Telefon: 0611 / 1851828

Pressekontakt
wavepoint GmbH & Co. KG
Lisa Petzold-Sauer
Josefstraße 10

51377 Leverkusen
Deutschland

E-Mail: info@wavepoint.de
Homepage: https://www.wavepoint.de
Telefon: 0214 7079011

Kommentare deaktiviert für Immobiliensuche: Schneller als die anderen Interessenten sein more...

Nicht ohne gültigen Energieausweis

Bei der Entscheidung für oder gegen eine Immobilie spielen für viele Kauf- und Mietinteressenten nicht nur Faktoren wie die Optik, die Größe und die Raumaufteilung eine wichtige Rolle. Sondern sie möchten auch wissen, welche Endenergiekosten ein Kauf oder eine Anmietung nach sich ziehen würde. Die Höhe der Endenergiekosten lässt sich anhand des Energieausweises ableiten. „Kauf- oder Mietinteressenten sollten sich deshalb frühzeitig einen gültigen Energieausweis zeigen lassen“, meint Stefan Sagraloff, Geschäftsführer von Immopartner aus Nürnberg, „denn das hilft ihnen bei der Kaufentscheidung“.

Im Energieausweis wird angezeigt, welche Energieeffizienzklasse für eine Immobilie gilt. Die Energieeffizienzklassen werden mit Buchstaben gekennzeichnet – von A+ bis H. Die Energieeffizienzklasse A+ gilt als die beste – bei dieser wird am wenigstens Endenergie verbraucht. Man findet sie unter anderem bei Passivhäusern mit einer guten Wärmedämmung wieder. Am meisten Energie wird verbraucht, wenn die Energieeffizienzklasse H auf dem Energieausweis angezeigt wird. Diese Energieeffizienzklasse gilt in der Regel für ältere Häuser, die noch nicht energetisch modernisiert worden sind.

Geht man davon aus, dass für die Energieeffizienzklasse A+ jährliche Endenergiekosten von zwei Euro pro Quadratmeter Wohnfläche anfallen und für die Energieeffizienzklasse H 25 Euro, macht das bei einer Wohnfläche von 100 Quadratmetern einen extremen Unterschied aus: Während man für ein Immobilie mit einem A+-Standard jährliche Endenergiekosten von 200 Euro hat, belaufen sich diese bei einem H-Standard auf 2.500 Euro.

„Vor diesem Hintergrund ist es auch für Eigentümer oder Verkäufer interessant, einen Blick auf den Energieausweis zu werfen“, findet Stefan Sagraloff, „hieran können sie nämlich erkennen, wo im Bereich Heizung und Warmwasser noch Einsparpotential durch energetische Modernisierungs- und Sanierungsmaßnahmen steckt“. Das führe dazu, dass Eigentümer über die Jahre gesehen sparen und Verkäufer ihre Immobilie zu einem höheren Preis veräußern können, wenn sie vorab eine energetische Sanierung durchgeführt haben. Zudem wird die Umwelt durch solche Maßnahmen geschont, denn zur Wärmeerzeugung muss letztendlich weniger Energie eingesetzt werden.

Für Verkäufer ist der Energieausweis aber nicht nur vor diesen Hintergründen interessant, sondern seit dem 1. Mai 2014 sogar verpflichtend. Können sie diesen nicht vorlegen, drohen ihnen hohe Geldstrafen. Prüfen sollten Verkäufer auch, ob der Energieausweis noch gültig ist. Denn er muss alle zehn Jahre erneuert werden.

Beim Energieausweises kommt es aber nicht nur auf das Vorhandensein sowie auf die Gültigkeit an, sondern auch auf die richtige Variante: Man unterscheidet nach Energieverbrauchs- und Energiebedarfsausweis. Welche dieser Varianten benötigt wird, kommt auf mehrere Faktoren an, mit denen sich die Immopartner-Mitarbeiter bestens auskennen.

Für Verkäufer, die einen Verkaufsauftrag mit Immopartner abschließen, ist die Erstellung eines solchen Ausweises kostenlos. Vermieter, die Immopartner mit dem Mietmanagement beauftragen, erhalten die Erstellung eines Verbrauchsausweises gratis. Für andere Interessierte fallen für die Erstellung eines Verbrauchsausweises 119 Euro an und für die eines Bedarfsausweises 169 Euro.

Weitere Informationen zum Energieausweis sowie zu Immobilienfachwirt Stellenangebote Nürnberg, Immobilienkauffrau/-mann Stellenangebote Nürnberg, Spekulationssteuer Immobilien finden Interessierte auf https://www.immopartner.de

IMMOPARTNER Stefan Sagraloff e.K.
Stefan Sagraloff
Färberstr. 5

90402 Nürnberg
Deutschland

E-Mail: info@immopartner.de
Homepage: https://www.immopartner.de
Telefon: 0911 / 47 77 60 13

Pressekontakt
wavepoint GmbH & Co. KG
Maren Tönisen
Josefstraße 10

51377 Leverkusen
Deutschland

E-Mail: info@wavepoint.de
Homepage: https://www.wavepoint.de
Telefon: 0214 7079011


  • Im Web

  • Copyright © 1996-2010 Fix-Werbung. All rights reserved.
    Impressum - Datenschutzerklärung