Tag: digitalisierung

Syntax entwickelt maßgeschneidertes Manufacturing Execution System auf Basis von SAP MII für Gerresheimer

Syntax entwickelt maßgeschneidertes Manufacturing Execution System auf Basis von SAP MII für Gerresheimer Weinheim, 20. April 2022 —- Syntax, global agierender IT-Dienstleister und Managed Cloud Provider, hat für Gerresheimer ein maßgeschneidertes Manufacturing Execution System (MES) auf Basis der Plattform SAP Manufacturing Integration and Intelligence (SAP MII) und mit UI5 Frontends entwickelt. Mit dem modernen, leistungsfähigen zentralen System bringt der globale Partner für Pharmazie, Biotech, Gesundheit und Kosmetik echte Transparenz in seine Produktion und gewinnt tiefe Einblicke in den gesamten Fertigungsprozess. So lassen sich die Qualität steigern und die Produktivität erhöhen. In Zukunft sollen die neu gewonnenen Informationen zudem im Sinne von Predictive Control intelligent genutzt werden, um die Glasfertigung noch weiter zu verbessern.

Das MES wurde zuerst in zwei Werken mit jeweils deutlich unterschiedlichen Produktionsabläufen eingeführt, die als Blaupausen dienen. Künftig wird das MES an insgesamt 13 Glas produzierenden Standorten in sieben Ländern zum Einsatz kommen – an insgesamt circa 250 Produktionslinien mit jeweils zwei bis drei PC-Arbeitsplätzen. Für die nötige Systemperformance setzt das MES auf eine SAP HANA-Datenbank. Besonders wichtig war den Verantwortlichen bei der Gerresheimer Division „Primary Packaging Glass“ eine flüssige User Experience. Die Anwender sollten gerne mit dem System arbeiten und stets wissen, welche Funktion sich hinter welchem Button verbirgt. Deshalb kamen bei der Entwicklung auch Design-Thinking-Methoden zum Einsatz.

Transparenz, bessere Reproduzierbarkeit und stetig neue Funktionen

Die Werker an den Linien verfügen dank dem von Syntax maßgeschneiderten MES über eine verbesserte Übersicht über Maschinenparameter sowie Auswürfe und profitieren von neu entwickelten Kommunikationsmöglichkeiten. Darüber hinaus gibt es jetzt eine viel bessere Reproduzierbarkeit: Wenn ein Artikel gefertigt werden soll, der vor vier Wochen zum letzten Mal hergestellt wurde, kann ein Operator auf Knopfdruck nachvollziehen, wie der Prozess seinerzeit abgelaufen ist, und welche Fehler wann und wie aufgetreten sind. Andere Abteilungen, die mit der Produktion zu tun haben, erhalten dank dem MES tiefe Einblicke – beispielsweise welche Formen häufig gewechselt werden müssen, oder welche Prüfung wie oft fehlgeschlagen ist. Das Management hingegen kann die Daten für Berichte nutzen und verschiedene Produktionen einfach vergleichen. Und in der IT wurde nach der Einführung des MES die Smart Factory-Abteilung gegründet, die das System als ersten Baustein der Industrie 4.0 vorantreibt und sich um die weitere Digitalisierung der Produktion kümmert.

„Die Transparenz, die wir mit dem neuen System erreicht haben, ist beeindruckend. Alles wird digital dokumentiert, jede Eingabe, jede Prüfung, sämtliche Fertigungsschritte sind visualisiert, und es gibt eine umfassende Qualitätsdatenerfassung. Bereits im laufenden Prozess stehen Informationen zur Verfügung. Wir sind auf einem guten Weg, die meisten Zettel abzulösen“, erklärt Marcel Zokoll, IT – Head of MES, Primary Packaging Glass bei Gerresheimer, zufrieden.

Zudem wird das MES kontinuierlich von Syntax ausgebaut: In sogenannten Service Packs sammelt Gerresheimer in den Fachabteilungen regelmäßig Funktionalitätswünsche und entwickelt Use Cases, spezifiziert sie, und der IT-Dienstleister übernimmt die Umsetzung in SAP MII in Sprints. „Wir schätzen die hohe Flexibilität von Syntax bei der Umsetzung unserer gewünschten Funktionen – das ist für uns ein wesentlicher Vorteil. Syntax hat ein großes Interesse, unsere unternehmensspezifischen Prozesse im System abzubilden, und die Experten denken immer mit und warten nicht nur auf uns. Das gefällt uns sehr“, sagt Sebastian Wirthmann, Global Director Smart Factory IT, Primary Packaging Glass bei Gerresheimer.

Ca. 3.800 Zeichen

Syntax
Sophie Westphal
Höhnerweg 2-4

69469 Weinheim
Deutschland

E-Mail: sophie.westphal@syntax.com
Homepage: https://www.syntax.com/de-de/
Telefon: 06201-80-8609

Pressekontakt
Dr. Haffa & Partner GmbH
Philipp Moritz
Karlstraße 42

80333 München
Deutschland

E-Mail: postbox@haffapartner.de
Homepage: http://www.haffapartner.de
Telefon: 089 993191-0

Kommentare deaktiviert für Syntax entwickelt maßgeschneidertes Manufacturing Execution System auf Basis von SAP MII für Gerresheimer more...

Wienerberger und SAS werden mit dem MIMA Award 2021 in der Kategorie „Sustainability“ ausgezeichnet

Wienerberger und SAS werden mit dem MIMA Award 2021 in der Kategorie Projektteam erhält den Microsoft Intelligent Manufacturing Award

Jury ist vom Skalierungspotenzial der Lösung überzeugt

Analytics-basierte Energie- und Emissionsreduzierungslösung zahlt auf ambitionierte ESG-Ziele ein

Heidelberg, 28. Februar 2022 — Wienerberger unterstützt im Rahmen seiner Nachhaltigkeitsstrategie seit Jahren die Umsetzung innovativer Projekte innerhalb des Unternehmens und trägt so auch wesentlich zur Erreichung der eigenen ambitionierten Ziele für Environmental Social Governance (ESG) bei. Am 24. Februar wurde ein entsprechendes Projekt zur Analytics-basierten Energie- und Emissionsreduzierung mit dem Microsoft Intelligent Manufacturing Award in der Kategorie Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Der MIMA Award von Microsoft und Roland Berger prämiert regelmäßig die innovativsten und zukunftsträchtigsten Konzepte für digitale Use-Cases in der Produktion.

Im Rahmen des Projekts „Automated Load Curve Balancing with AI“ wurde gemeinsam mit SAS auf SAS Viya on Microsoft Azure eine Anwendung entwickelt, um auf die teils großen Schwankungen im Energiebedarf besser reagieren zu können, die in einem Tonziegelwerk während des Herstellungsprozesses aufgrund von Kapazitätsänderungen auftreten. Die Lösung wird eingesetzt, um durch prognostiziertes Prozessverhalten den geringstmöglichen Verbrauch von Energie und Emissionen für die energieintensiven Produktionsschritte, das Trocknen und Brennen der Ziegel, zu erreichen.

Die Herstellung von Tonziegeln erfolgt nach einem seit Langem bewährten Verfahren. Die Großinvestitionen und -umbauten für neue Technologien brauchen viel Zeit in der Planung und Umsetzung. Für Wienerberger bieten digitale Lösungen die Möglichkeit, auch kurzfristig Energie zu sparen und Emissionen zu reduzieren.

„Die Digitalisierung bietet enorme Skalierungsmöglichkeiten zur Effizienzsteigerung in unserer Produktion. Dieses Potenzial möchten wir nutzen, um rasch Energie zu sparen und unsere CO2-Emissionen zu reduzieren. Damit übernimmt Wienerberger eine Vorreiterrolle in der Baustoffindustrie und beginnt, Datenanalysemodelle sukzessive im umfangreichen Fabriknetzwerk auszurollen. „Mit hochauflösenden Betriebsdaten trainieren wir Modelle und optimieren die Einstellparameter online, um die Produktionseffizienz zu steigern und gleichzeitig die Dekarbonisierung voranzutreiben. Dieses Programm geht mit all unseren strategischen Ansätzen einher: Operational Excellence, Innovation & Digitalisierung sowie ESG“, erklärt Solveig Menard-Galli, Chief Operating Officer für Wienerberger Building Solutions und Mitglied des Vorstands der Wienerberger AG.

Derzeit wird die Lösung in Kooperation mit SAS technisch bereits im Rahmen eines Leuchtturmprojekts in einer Anlage in Polen erprobt. Die Investitionen in eine moderne IT-Infrastruktur machen sich nun bezahlt und ermöglichen dieses innovative Konzept, das komplett in der Cloud betrieben wird. Für Florian Zittmayr, der bei Wienerberger für den Bereich Digitalisierung in der Produktion und künstliche Intelligenz zuständig ist, lag der Fokus von Anfang an auf der Skalierung, welche sich nicht nur horizontal, durch die große Anzahl der Werke, sondern auch vertikal, aufgrund der enormen erhobenen Datenmengen, ergibt. „SAS hat als Partner für dieses Projekt mit 45 Jahren Erfahrung im Bereich Advanced Analytics überzeugt“, so Zittmayr. „Die gemeinsame Umsetzung von der ersten Idee bis zum Prototypen ist in wenigen Wochen erfolgt. Das hat Wienerberger geholfen, Analytics als Technologie zu verstehen und gewinnbringend einzusetzen.“

In Zukunft sollen neben dem eigentlichen Optimierungsmodell viele weitere Modelle aufgesetzt und trainiert werden. Das Ziel ist klar: Energieeinsparung und Emissionsreduktion durch datengesteuerte Optimierung bei stabiler Qualität.

Nachhaltigkeit ist seit jeher Kern der Welt von Wienerberger und wesentlicher Bestandteil der 200-jährigen Unternehmensgeschichte. Die Auszeichnung mit dem MIMA in der Kategorie Nachhaltigkeit ist daher ein weiterer Beleg dafür, dass Wienerberger im Bereich Nachhaltigkeit und Innovation in der Industrie auch im internationalen Vergleich an der Spitze steht.

circa 3.900 Zeichen

SAS Institute GmbH
Thomas Maier
In der Neckarhelle 162

69118 Heidelberg
Deutschland

E-Mail: thomas.maier@sas.com
Homepage: https://www.sas.com/de_de/home.html
Telefon: 0049 6221 415-1214

Pressekontakt
Dr. Haffa & Partner GmbH
Philipp Moritz
Karlstraße 42

80333 München
Deutschland

E-Mail: postbox@haffapartner.de
Homepage: http://www.haffapartner.de
Telefon: 089 993191-0

Kommentare deaktiviert für Wienerberger und SAS werden mit dem MIMA Award 2021 in der Kategorie „Sustainability“ ausgezeichnet more...

Syntax-Workshop auf der HOW: Intelligente IT für nachhaltige Geschäftsmodelle mit Wasserstoff

Syntax-Workshop auf der HOW: Intelligente IT für nachhaltige Geschäftsmodelle mit Wasserstoff – Digitales Event „Hydrogen Online Workshop“ (HOW) findet am 3. März 2022 statt

– Zentrale Rolle von IIoT, Cloud, KI und Analytics für datenintensive Wertschöpfungsketten

Weinheim, 21. Februar 2022 —- Der IT-Dienstleister und Managed Cloud Provider Syntax veranstaltet im Rahmen der Konferenz Hydrogen Online Workshop (HOW) am 3. März 2022 einen Online-Workshop, der sich mit den technologischen Voraussetzungen für einen Einsatz von Wasserstoff als Basis nachhaltiger Geschäftsmodelle befasst. Beginn der 90-minütigen Veranstaltung ist um 18:10 Uhr. Unter dem Titel „How to Sustain Digitized Hydrogen Business“ gehen die Referenten, Prof. Dr. Andreas Thümmel von der University of Applied Sciences Darmstadt und Van Luong Ngo, Team Manager IIoT, Analytics & AI bei Syntax, auf folgende Aspekte ein:

– Klimawandel und Digitalisierung: Warum beide Themen untrennbar miteinander verbunden sind, und welche zentrale Rolle Wasserstoff als Energieträger spielt.

– Forschung und Entwicklung: Wie F&E-Projekte beim Erstellen einer hochwertigen Datenbasis für den nachhaltigen und effizienten Einsatz von Wasserstoff im Rahmen von Industrie-4.0-Ansätzen unterstützen.

– Prozesse und Prozessoptimierung: Wie globale Datenstrukturen sowie Cloud-basierte Machine-Learning- und KI-Algorithmen den Einsatz von Wasserstoff nachhaltig optimieren.

– Management und Entscheidungen: Wie Verantwortliche aus IT und Business digitale Lösungen und Informationssysteme nutzen können, um bessere Entscheidungen im Hinblick auf eine nachhaltige Energieversorgung zu treffen.

„Grüner Wasserstoff ist ein wesentlicher Baustein für eine klimaneutrale Energieversorgung in Unternehmen, doch die entsprechenden Wertschöpfungsketten sind von der Produktion über Lagerung bis hin zur Überwachung der Speichermedien sehr datenintensiv“, erklärt Jens Beck, Director IIoT, Analytics and Innovative Cloud Services bei Syntax. „In jeder Phase einer wasserstoffbasierten Energieversorgung kommen unzählige Sensoren zum Einsatz, die Prozessdaten erheben. Um diese Informationen für einen sicheren und nachhaltigen Einsatz von Wasserstoff nutzen zu können, benötigen Unternehmen eine moderne IIoT-Umgebung in der Cloud, die KI-basierte Services bietet – von Analytics bis Predictive Maintenance.“

ca. 2.000 Zeichen

Syntax
Sophie Westphal
Höhnerweg 2-4

69469 Weinheim
Deutschland

E-Mail: sophie.westphal@syntax.com
Homepage: https://www.syntax.com/de-de/
Telefon: 06201-80-8609

Pressekontakt
Dr. Haffa & Partner GmbH
Philipp Moritz
Karlstraße 42

80333 München
Deutschland

E-Mail: postbox@haffapartner.de
Homepage: http://www.haffapartner.de
Telefon: 089 993191-0

Kommentare deaktiviert für Syntax-Workshop auf der HOW: Intelligente IT für nachhaltige Geschäftsmodelle mit Wasserstoff more...

SAS Studie: Neugier wird zur Schlüsselkompetenz für Personal- und Geschäftsentwicklung

SAS Studie: Neugier wird zur Schlüsselkompetenz für Personal- und Geschäftsentwicklung Heidelberg, 17. November 2021 – Neugier wird immer wichtiger für Arbeitgeber und -nehmer: 72 Prozent der Führungskräfte in Unternehmen weltweit sehen Neugier als sehr wertvolle Eigenschaft bei Mitarbeitern, 59 Prozent als echten Geschäftstreiber. Dies ist ein Ergebnis des globalen Curiosity@Work Report, den SAS, einer der weltweit führenden Anbieter von Lösungen für Analytics und künstliche Intelligenz (KI), erstellt hat. Dazu wurden rund 2.000 Führungskräfte in Deutschland, Brasilien, Indien, Singapur, UK und den USA befragt sowie Daten aus LinkedIn-Veröffentlichungen ausgewertet.

Ergebnisse für Deutschland

Deutsche Manager beurteilen das Potenzial von Neugier im internationalen Vergleich aber wesentlich zurückhaltender: Lediglich 59 Prozent der Befragten gaben an, dass sie diese Eigenschaft als sehr wichtig bei Mitarbeitern ansehen, immerhin spricht ihr nur ein Prozent eine größere Bedeutung vollkommen ab. 90 Prozent der deutschen Umfrageteilnehmer meinen, dass Neugier heute wichtiger für Mitarbeiter ist als noch vor fünf Jahren.

58 Prozent stimmen voll und ganz zu, dass Neugier ein wichtiger Geschäftstreiber ist. Das größte Potenzial wird dabei in Aufgaben wie der Entwicklung innovativer Lösungen (50 Prozent), der Analyse von Daten sowie der übergreifenden Kollaboration (jeweils 43 Prozent) und im Angehen komplexer Probleme (42 Prozent) gesehen. Neugier ist somit eine wichtige Voraussetzung für die Gewinnung datenbasierter Erkenntnisse als Basis für Entscheidungsfindungen.

Über die Vorteile von Neugier am Arbeitsplatz sind sich die Befragten weitgehend einig: 95 Prozent sehen als mögliche Vorteile kreativere Lösungsansätze, 94 Prozent höhere Flexibilität und Anpassungsfähigkeit in unsicheren Zeiten, jeweils 93 Prozent mehr Diversität in Perspektiven sowie höhere Zufriedenheit im Arbeitsalltag und 92 Prozent bessere Zusammenarbeit. 91 Prozent meinen, dass Neugier zu größerer Effizienz und Produktivität führt.

„Unsere Untersuchung zeigt ganz klar: Neugier ist längst nicht mehr nur ein Nice to Have. Diese Eigenschaft ist inzwischen ein Muss in der Geschäftswelt, denn sie hilft Unternehmen, entscheidende Hürden zu nehmen und Innovation voranzutreiben“, erklärt Jay Upchurch, CIO von SAS.

Bei der Nutzung ist noch Luft nach oben

Dennoch scheitert es oft noch daran, das anerkannte Potenzial von Neugier auch zu nutzen. Die befragten Führungskräfte gaben an, dass sie Probleme hätten, neue Mitarbeiter mit der richtigen Mischung aus erforderlichen technischen Fähigkeiten (von 68 Prozent genannt) und persönlichen Eigenschaften (57 Prozent) zu finden. Bei den vorhandenen Mitarbeitern Neugier zu wecken, wenn sie diese nicht von sich aus mitbringen, sehen 39 Prozent als schwierig an. Weitere Hürden sind laut Befragung, diese Eigenschaft in Beziehung zur Job-Performance (43 Prozent) beziehungsweise zum Geschäftsnutzen (40 Prozent) zu setzen. Lediglich 41 Prozent der Umfrageteilnehmer sehen sich überhaupt in der Lage, Neugier bei ihren Mitarbeitern zu erkennen – bei Bewerbern trauen sich das nur 40 Prozent zu.

Manager dagegen, die selbst einen hohen Grad an Neugier aufweisen, sind persönlich bestrebt, diese Eigenschaft übergreifend zu fördern. Dies geschieht beispielsweise durch Trainings- und Weiterbildungsmaßnahmen (89 Prozent), durch die Berücksichtigung bei Mitarbeiterbeurteilungen (88 Prozent), bei Beförderungen (73 Prozent) und Neueinstellungen (79 Prozent). 73 Prozent der Arbeitgeber mit einem hohen Neugierindex haben dieses Attribut sogar in ihre Unternehmensmission, Vision oder Werte übernommen.

LinkedIn-Analyse unterstreicht Relevanz von Neugier

Die steigende Bedeutung von Neugier als Attribut im beruflichen Umfeld wird auch durch eine Auswertung von LinkedIn-Veröffentlichungen gestützt, die SAS parallel vorgenommen hat. Demnach ist die Interaktion mit Posts von Unternehmen, die „Neugier“ diskutieren, auf diesem Kanal um 158 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gestiegen (Vergleich der Zeiträume Juli 2019/2020 und August 2020/2021). Die Erwähnung von Neugier in Jobanzeigen ist um 90 Prozent beziehungsweise als explizit geforderte Fähigkeit um 87 Prozent gestiegen.

„Neugier ist eine der wichtigsten Eigenschaften, wenn es darum geht, Mitarbeiterbindung und Zufriedenheit am Arbeitsplatz zu fördern und gleichzeitig Innovation und Produktivität voranzutreiben“, sagt Marlies Bürkel, Director Human Resources bei SAS DACH. „SAS ist daher stets bestrebt, an seinen Standorten – in Deutschland und weltweit – ein Umfeld zu schaffen, das genau diese Eigenschaft in Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern fördert.“

Neugier ist nicht gleich Neugier – vier Manager-Typen

Neugier wird in der vorliegenden Untersuchung als Motivation betrachtet, neue Informationen und Erfahrungen zu suchen sowie innovative Möglichkeiten zu erforschen. Die Marktforscher haben vor diesem Hintergrund vier „Neugiertypen“ identifiziert.

– High Curiosity Collaborators: machen 17 Prozent der deutschen Befragten aus (global: 35 Prozent). Sie legen viel Wert auf Zusammenarbeit und Teamwork, sind beharrlich in der Suche nach Antworten, sind überzeugt, dass Neugier zu besserer Performance und Jobzufriedenheit führt.

– Flexibility Driven Opinion Seekers (27 Prozent; global: 26 Prozent): Sie gehen Herausforderungen aktiv an und sind offen für andere Ansichten, sind überzeugt, dass Neugier in schwierigen Zeiten Flexibilität und Anpassungsfähigkeit begünstigt, meinen allerdings nicht, dass sie grundsätzlich zu höherer Effizienz und Produktivität führt.

– Productivity-Focused Leaders (32 Prozent; global: 24 Prozent): Sie sind überzeugt, dass Neugier Effizienz und Produktivität steigern sowie Zusammenarbeit und Teamwork stärken kann, tendieren aber weniger zu der Annahme, dass sie diverse Ansichten und Ideen fördert.

– Anti-Curiosity Leaders (23 Prozent; global: 16 Prozent): Sie gehen nicht davon aus, dass Neugier irgendeine Form von Performance-Steigerung bringt.

Weitere Ergebnisse für Deutschland gibt es hier.

circa 5.900 Zeichen

SAS Institute GmbH
Thomas Maier
In der Neckarhelle 162

69118 Heidelberg
Deutschland

E-Mail: thomas.maier@sas.com
Homepage: https://www.sas.com/de_de/home.html
Telefon: 0049 6221 415-1214

Pressekontakt
Dr. Haffa & Partner GmbH
Anja Klauck
Karlstraße 42

80333 München
Deutschland

E-Mail: postbox@haffapartner.de
Homepage: http://www.haffapartner.de
Telefon: 089 993191-0

Kommentare deaktiviert für SAS Studie: Neugier wird zur Schlüsselkompetenz für Personal- und Geschäftsentwicklung more...

Reifegrad der Digitalisierung im Unternehmen identifizieren

Reifegrad der Digitalisierung im Unternehmen identifizieren Wil im Juli 2021 – oneresource ag findet mit ihrem attraktiven Dienstleistungsangebot „SAP S/4HANA Transformation“ grossen Anklang. Das mehrfach praxiserprobte Vorgehen von oneresource orientiert sich an einer einfachen aber umfassenden Methodik mit fünf Leistungspaketen. Die Pakete sind modular aufgebaut und können teilweise einzeln abgerufen werden. Die Kunden sind dann in der Lage, die passende Strategie festzulegen und davon zu profitieren. Lesen Sie alles rund um den neuen Service und die nicht zu stoppende Siegesserie der oneresource ag: https://oneresource.com/sap-s4hana/transformation/

Mit fünf Leistungspaketen „SAP S/4HANA Transformation“ identifiziert oneresource ag der Reifegrad der Digitalisierung im Unternehmen und vergleicht mit ähnlichen Unternehmen und Branchen. Zur Festlegung der richtigen Strategie werden interne und externe Stakeholder im richtigen Masse einbezogen. Zusammen mit Kunden erstellt oneresource eine 360° Situationsanalyse. Diese Analyse bietet die Grundlage inklusive Vergleichsbasis für die Festlegung der möglichen Handlungsoptionen: Lücken in der Durchgängigkeit der Prozesse, Integrationstiefe mit externen Business Partnern, Bestimmung Individualisierungsgrad der SAP ERP Lösung sowie Erfassung der Gesamtkosten. oneresource unterstützt auch die Kunden mit Hilfe von strukturierten Interviews, Tools und Templates, das adäquate Business – IT Alignment zu erreichen. Schauen Sie sich folgende Angebot-Eigenschaften an: https://oneresource.com/sap-s4hana/transformation/

Die Vorteile der „SAP S/4HANA Transformation“ von oneresource ag liegen auf der Hand:
oneresource ag erarbeitet basierend auf den Handlungsoptionen zusammen mit dem Kunden die verschiedenen Handlungsfelder und konkrete Umsetzungspläne. Innerhalb der Handlungsfelder werden adäquate S/4HANA-Optionen erarbeitet und in den folgenden Dimensionen mit Fakten untermauert: Zielabdeckungsgrad, Kosten, Wirtschaftlichkeitsrechnung, Empfehlung und Executive Summary für Geschäftsleitung und Verwaltungsrat.

Das Angebot besticht durch den gemeinsamen Workshop, wo konkrete Bedürfnisse der Kunden geklärt werden und daraus die relevanten Arbeitspakete abgeleitet werden. Der Workshop dauert rund 3 – 4 Stunden und wird von oneresource Business Consulting moderiert und mit Best Practice Werkzeugen unterstützt. „Es freut mich zu sehen, dass unsere Arbeit gut ankommt“, sagte Paolo Strever, der Geschäftsführer von oneresource ag.

Vieles spricht für einen Erfolg von oneresource ag, denn „S/4HANA Transformation“ konnte bereits eine Reihe von innovativen Produkten erfolgreich im Markt lancieren. oneresource ag bietet ihren Kunden eine breite Palette von werthaltigen und individuell abgestimmten Dienstleistungen. Seit der Firmengründung gehört oneresource ag im deutschsprachigen Raum zu den führenden Anbietern der Digitalisierung. Gegründet wurde die Firma in 2012 und behauptet sich im Markt überaus gut.

oneresource ag
Paolo Strever
Zürcherstrasse 65

9500 Wil (SG)
Schweiz

E-Mail: info@oneresource.com
Homepage: https://oneresource.com/
Telefon: +41 71 950 55 55

Pressekontakt
oneresource ag
Paolo Strever
Zürcherstrasse 65

9500 Wil (SG)
Schweiz

E-Mail: info@oneresource.com
Homepage: https://oneresource.com/
Telefon: +41 71 950 55 55

Kommentare deaktiviert für Reifegrad der Digitalisierung im Unternehmen identifizieren more...

SAP S/4HANA Einführung von oneresource ag

SAP S/4HANA Einführung  von oneresource ag Wil im Juli 2021 – Der Erfolgskurs von oneresource ag hält weiter an. oneresource ag unterstützt ihre Kunden durch innovative SAP S/4HANA-Lösungen. Business Consulting von oneresource entwickelt für ihre Kunden eine Digitalisierungsstrategie. Die dezentralen Prozesse werden dadurch harmonisiert. Zudem wird eine signifikante Verbesserung in der Prozesseffizienz angestrebt. SAP S/4HANA Lösungen sind komplexe Anwendungssoftware, die in allen Bereichen des Unternehmens eingesetzt werden. Alle Informationen über SAP S/4HANA Strategie-Empfehlung von oneresource ag lesen Sie hier: https://oneresource.com/s4hana-strategie-empfehlung/

oneresource setzt als erster SAP Partner in der Schweiz vollumfänglich auf SAP S/4HANA, dem neuen Digitalen Kern für alle Geschäftsprozesse. Die Kunden von oneresource ag erhalten Beratung, Kompetenz, Umsetzung sowie nützliche Tipps. SAP S/4HANA Lösungen von oneresource ag helfen den Kunden die Fakten zu erarbeiten, damit sie in der Lage sind, die passende Strategie festzulegen und von einer umfassenden Methodik mit fünf Leistungspaketen zu profitieren. Es werden konkrete Bedürfnisse der Kunden geklärt und daraus die relevanten Arbeitspakete abgeleitet. Jetzt erhalten die Kunden die Möglichkeit, die richtige Strategie schnell und einfach festzulegen: man beantwortet die Fragen und erhält umgehend per E-Mail wertvolle, auf den Kunden zugeschnittene Informationen und Tipps fur den Wechsel auf SAP S/4HANA. Hier sind die wichtigsten Fakten zum nützliche Service: https://oneresource.com/s4hana-strategie-empfehlung/

Die Vorteile der neuen SAP S/4HANA Lösungen von oneresource ag liegen auf der Hand: Die Kunden erhalten Möglichkeit, die transaktionalen und analytischen Prozeduren in höherer Geschwindigkeit im selben System – statt wie bisher in zwei verschiedenen Systemen durchzuführen. S/4HANA ist rückwärts-kompatibel und Kundenerweiterungen funktionieren auch weiterhin. SAP S/4HANA ist ein ERP-System für Auswertungen grosser Datenmengen in Echtzeit und zur Abwicklung des digitalen Geschäfts. Das bedeutet, es ist auch die Verarbeitung und Analyse von Big Data nahezu gleich möglich.

Die Geschäftsführung der oneresource ag ist von der Vermarktungsstrategie für SAP Neueinführung restlos überzeugt: „Neben der Prozessberatungskompetenz überzeugt oneresource vor allem mit der etablierten Projektmethodik und der Industrie-Kompetenz“, sagt Paolo Strever, der verantwortliche Geschäftsführer der oneresource ag. „Unsere Kunden erhalten mit der individuellen Strategie- Empfehlung Antworten auf die Fragen, ob neue Geschäftsmodelle erarbeitet werden müssen, ob das Kosten-Nutzen-Verhältnis stimmt, ob SAP für die Zukunft die richtige Lösung ist. Die gebündelte Erfahrung unserer Berater aktiviert den Mehrwert der umfassenden SAP Lösung unserer Kunden.“

oneresource ist seit Jahren bekannt für die Entwicklung anwenderfreundlicher und individuell abgestimmter Dienstleistungen und für einen effizienten Service am Kunden. oneresource ag hat Erfahrungen aus über 300 Kundenprojekten und unterstützt ihre Kunden von der Klärung der Geschäftsanforderung bis hin zur Umsetzung. Am Hauptsitz in Wil werden permanent neue und zukunftsweisende Dienstleistungen entwickelt.

oneresource ag
Paolo Strever
Zürcherstrasse 65

9500 Wil (SG)
Schweiz

E-Mail: info@oneresource.com
Homepage: https://oneresource.com/
Telefon: +41 71 950 55 55

Pressekontakt
oneresource ag
Paolo Strever
Zürcherstrasse 65

9500 Wil (SG)
Schweiz

E-Mail: info@oneresource.com
Homepage: https://oneresource.com/
Telefon: +41 71 950 55 55

Kommentare deaktiviert für SAP S/4HANA Einführung von oneresource ag more...

Die bestmöglichen Lösungen für Sicherheit, Flexibilität, Performance

Wil im Mai 2021 – Der Erfolgskurs von oneresource ag hält weiter an. oneresource läutet die Zukunft im Bereich SAP Technology Consulting ein und hilft den Kunden mit ihrer Lösung „Cloud Integration, die eigenen Systeme und Anwendungen optimal mit Cloud-Applikationen zu vernetzen. Damit wird das nötige Fundament gesichert, um die Cloud Integration zum Erfolg zu bringen und damit einen kosteneffizienten Betrieb zu sichern. oneresource ag plant dabei strategisch mit den Kunden die notwendigen Aspekte wie Sicherheit, Flexibilität, Performance und setzen diese bei Bedarf anschliessend um. Lesen Sie alles darüber: https://oneresource.com/process-consulting/sap-technology-consulting/#7

Die Cloud ist allgegenwärtig – und damit auch das Bedürfnis, die eigenen Systeme und Anwendungen optimal mit Cloud-Applikationen zu vernetzen. Mit dem Service „Cloud Integration“ sichert oneresource das nötige Fundament, um die Cloud Integration zum Erfolg zu bringen und damit einen kosteneffizienten Betrieb zu sichern. Mit „Cloud Integration“ erhalten die Kunden strategische Planung und die Umsetzung der notwendigen Aspekte wie Sicherheit, Flexibilität, Performance, um eine zukunftsfähige Applikationslandschaft zu etablieren. Mit der Lösung „Cloud Integration“ bleiben die Kunden für zukünftige Anwendungsfälle wie etwa Mobile Szenarien bestens gerüstet. Damit nutzen die Kunden die gebündelte Erfahrung der Berater von oneresource und aktivieren den Mehrwert ihrer umfassenden SAP Lösung:
https://oneresource.com/process-consulting/sap-technology-consulting/#7

Die Nachfrage nach ERP-Lösungen aus der Cloud nimmt zu. Eine Cloud bietet Speicherplatz, Rechenleistung oder Anwendungssoftware an. Vor allem Mittelständler mit Wachstumsambitionen und Start-ups interessieren sich für Cloud ERP.
„Unser Ziel ist und war es immer, das Hauptaugenmerk auf dem Kunden zu behalten – und das ist uns gelungen“, verkündete der Geschäftsführer Paolo Strever. „Cloud Integration“ stellt eine bedeutende Neuerung dar und hat das Potenzial, die Wettbewerbsvorteile etablierter Anbieter zu neutralisieren.

oneresource ag bietet ihren Kunden eine breite Palette von werthaltigen und individuell abgestimmten Dienstleistungen. Seit der Firmengründung gehört oneresource ag im deutschsprachigen Raum zu den führenden Anbietern der Digitalisierung.

oneresource ag
Paolo Strever
Zürcherstrasse 65

9500 Wil (SG)
Schweiz

E-Mail: info@oneresource.com
Homepage: https://oneresource.com/
Telefon: +41 71 950 55 55

Pressekontakt
oneresource ag
Paolo Strever
Zürcherstrasse 65

9500 Wil (SG)
Schweiz

E-Mail: info@oneresource.com
Homepage: https://oneresource.com/
Telefon: +41 71 950 55 55

Kommentare deaktiviert für Die bestmöglichen Lösungen für Sicherheit, Flexibilität, Performance more...

Change Management von Nabenhauer Consulting im digitalen Wandel

Change Management von Nabenhauer Consulting im digitalen Wandel Steinach im Mai 2021 – Die digitale Transformation hat sich nicht nur in der Gesellschaft breitgemacht. Die Digitalisierung setzt sich auch in strukturellen und operativen Vorgängen der Unternehmen durch. Der innovative Service „Digitale Transformation“ von Nabenhauer Consulting ist zukunftsweisend und führt den Kunden zum ultimativen Erfolg. Der digitale Wandel erfordert eine hohe Flexibilität. Die Kunden erhalten die Zusammenfassung der wichtigsten Digitaltechniken und können mit diesem nützlichen Service ihre Prozesse auf die modernsten Technologien umstellen. Mehr über den Service „Digitale Transformation“ finden Sie ab sofort: https://nabenhauer-consulting.com/digitale-transformation/

Nabenhauer Consulting zählt zu den führenden Anbietern für Unternehmer, Selbstständige und Internet-Marketer, die ihre Prozesse digitalisieren wollen, aber bei der Umsetzung immer noch Schwierigkeiten haben. Der Service „Digitale Transformation“ von Nabenhauer Consulting unterstützt die Unternehmer sowohl bei der entsprechenden Anpassung des digitalen Marketing als auch bei der richtigen Messung der Investitionsrentabilität.
Die Vorteile der digitalen Transformation liegen auf der Hand: bessere Kundenbindung, Erweiterung der Zielgruppen, besseres Kundenerlebnis, Automatisierung von Vertriebsprozessen, die bislang analog abliefen.

Mit dem Service „Digitale Transformation“ von Nabenhauer Consulting erhalten die Kunden die Möglichkeit den Verkaufskanal bzw. die Plattform richtig zu wählen, auf welcher ihre Produkte verkaufen werden, und ihre Onlinepräsenz entsprechend zu optimieren. Der Service „Digitale Transformation“ besticht dadurch, dass sich die Unternehmen den konstant verändernden Umständen anpassen können. Mit diesem Service begleitet Nabenhauer Consulting Team sie beim proaktiven und kontrollierten Prozess der Digitalen Transformation: https://nabenhauer-consulting.com/digitale-transformation/

Die Vorteile vom nützlichen Service „Digitale Transformation“ liegen auf der Hand: interne Geschäftsstrukturen und -prozesse werden umfassend an die neue digitale Umgebung angepasst und so haben Unternehmen auch künftig die Möglichkeit, in dem Konkurrenzkampf mitzuhalten. Der Service hilft auch bestimmte Fehler verhindern, die durch digitale Transformation entstehen können, denn nur manche Unternehmen können die digitalen Prozesse ohne viel Aufwand erfolgreich umstellen.

Robert Nabenhauer, der Geschäftsführer der Nabenhauer Consulting sagte zu diesem Thema: „Zu unseren Kunden gehören kleine und mittelständische Unternehmen, die eine klare Online Marketing Strategie suchen. Von der Automatisierung der Kundenakquise bis hin zur Verkaufsprozessen werden dem Kunden Lösungen geboten. Je früher Unternehmen auf den Trend der Digitalisierung aufspringen, umso höher sind die Chancen auf eine erfolgreiche Zukunft in den jeweiligen Branchen.“

Der Service „Digitale Transformation“ von Nabenhauer Consulting schlägt einen Bogen von Ursprüngen der Firmengründung hin zum modernen Erscheinungsbild von heute. Der einzigartige Charakter der Firmenphilosophie kommt dabei gut zum Ausdruck, das Angebot besticht durch nachvollziehbare und leicht anwendbare Digitalisierung-Techniken. Das Unternehmen zählt zu den wichtigsten Anbietern der Online-Marketing und Social-Media-Marketing und hat seinen Sitz in Steinach, die Schweiz.

Nabenhauer Consulting
Robert Nabenhauer
Weidenhofstrasse 22

9323 Steinach
Schweiz

E-Mail: info@nabenhauer-consulting.com
Homepage: http://www.nabenhauer-consulting.com
Telefon: +41 (0) 8 44 – 00 01 55

Pressekontakt
Nabenhauer Consulting
Robert Nabenhauer
Weidenhofstrasse 22

9323 Steinach
Schweiz

E-Mail: info@nabenhauer-consulting.com
Homepage: http://www.nabenhauer-consulting.com
Telefon: +41 (0) 8 44 – 00 01 55

Kommentare deaktiviert für Change Management von Nabenhauer Consulting im digitalen Wandel more...

Digitalisierung für die Steigerung der Effizienz

Digitalisierung für die Steigerung der Effizienz Steinach im April 2021 – Das Gratis E-Book „Digitale Transformation“ von Nabenhauer Consulting ist zukunftsweisend und führt den Lesern zum Erfolg. Im Gratis E-Book „Digitale Transformation“ handelt es sich um Erweiterung der Zielgruppen, Automatisierung von Vertriebsprozessen, die bislang analog abliefen, schnelle Reaktionsmöglichkeiten, automatisches Angebotsnachfassung, bessere Kundengewinnung, bessere Kundenbetreuung per Skype, E-Mail, WhatsApp, besseres Kundenerlebnis. Die Leser erfahren die einzelnen Schritten, womit sie sich zu befassen haben, wenn sie mit Ihrem Unternehmen auch Teil der Digitalen Transformation werden möchten. Mehr über das Gratis E-Book „Digitale Transformation“ finden Sie ab sofort: https://nabenhauer-consulting.com/e-book-digitale-transformation/

Das Gratis E-Book „Digitale Transformation“ von Nabenhauer Consulting beschreibt neue Technologien, die die Möglichkeit bieten, dass sich Unternehmen mit ihren Kunden besser verbinden und auf deren Bedürfnisse gezielt eingehen. Die Leser erfahren, warum die Erwartungen der Kunden mit dem digitalen Wandel stetig zunehmen und wie das von den Firmen berücksichtigt werden soll. Im E-Book erfahren die Leser über neue Chancen und Möglichkeiten, im Internet von den Kunden effizient gefunden zu werden und erhalten die Antworten auf die Fragen, wie man die Vernetzung mit den Kunden, Lieferanten und Geschäftspartnern verbessern kann und wie man wichtige Daten und Dateien ständig zur Verfügung stellen kann. Es besteht die Möglichkeit, das Book „Digitale Transformation“ kostenfrei zu erhalten: https://nabenhauer-consulting.com/e-book-digitale-transformation/
Die Vorteile des Book „Digitale Transformation“ liegen auf der Hand: mithilfe der Digitalen Transformation werden wichtige Informationen gesammelt, analysiert und für zukünftige Prozesse verwendet. Endlich werden Routine-Prozesse, wie die Erstellung von Rechnungen sowie Verarbeitung von Urlaubsanträgen, mithilfe von entsprechenden Programmen digitalisiert. Die mühsame Papierarbeit gehört somit der Vergangenheit an! Für Unternehmen und Mitarbeiter stehen hier die Vorteile wie Flexibilität, Geschwindigkeit, Qualität, Kostenersparnisse sowie Sicherheit im Mittelpunkt. Die in diesem Gratis E-Book gezeigten digitalen Techniken und Verfahren sind zum Teil gänzlich neu und stellen alles in den Schatten, was man bisher in dieser Art kannte. Robert Nabenhauer, der Geschäftsführer der Nabenhauer Consulting sagte zu diesem Thema: „Der digitale Wandel findet überall statt und bringt längerfristige Erfolge mit sich. Wer sich dessen im Klaren ist und sich mit dem aktuellen Trend der neuen Technologien bewegt, wird immer zu den Vorreitern gehören.“
Nabenhauer Consulting zählt zu den wichtigsten Anbietern der Online-Marketing und Social-Media-Marketing und hat seinen Sitz in Steinach, die Schweiz.

Nabenhauer Consulting
Robert Nabenhauer
Weidenhofstrasse 22

9323 Steinach
Schweiz

E-Mail: info@nabenhauer-consulting.com
Homepage: http://www.nabenhauer-consulting.com
Telefon: +41 (0) 8 44 – 00 01 55

Pressekontakt
Nabenhauer Consulting
Robert Nabenhauer
Weidenhofstrasse 22

9323 Steinach
Schweiz

E-Mail: info@nabenhauer-consulting.com
Homepage: http://www.nabenhauer-consulting.com
Telefon: +41 (0) 8 44 – 00 01 55

Kommentare deaktiviert für Digitalisierung für die Steigerung der Effizienz more...

Erklärvideo-Plattform simpleshow führt digitales Service-Portal ein

Erklärvideo-Plattform simpleshow führt digitales Service-Portal ein Berlin, 21. April 2021. Ein voll integriertes Service-Portal ist die jüngste Erweiterung der simpleshow-Plattform auf dem Weg zu einem umfassenden, digitalisierten Nutzererlebnis. Diese Online-Projektumgebung bietet auch einen schnellen Zugriff auf die preisgekrönte, browserbasierte Software as a Solution (SaaS) des Unternehmens, den simpleshow video maker.

Dr. Sandra Böhrs, CMO der simpleshow, erklärt die Motivation hinter der neuesten digitalen Produktentwicklung des Unternehmens:

„Das vergangene Jahr bescherte simpleshow einen Boom, da viele Unternehmen weltweit ihre Kommunikation und Prozesse auf virtuelle Formate verlagerten. Unsere Plattform war in der Lage, technologische Lücken zu schließen und Unternehmen mit unseren Tools und Erklärdienstleistungen bei dieser Umstellung zu unterstützen. Die verbesserte Zusammenarbeit mit unseren Kunden bildet den nächsten Schritt unserer digitalen Produktrevolution.“

Für die Full-Service-Optionen, die simpleshow neben dem SaaS-Videomaker anbietet, ermöglicht das Portal eine vernetzte Nutzererfahrung und eine Transparenz, die über marktübliche Content-Produktionsservices hinausgehen.

Den Nutzern des simpleshow-Serviceportals steht so eine Vielzahl intuitiver Funktionen offen. Neben der direkten Kommunikation mit einem dedizierten Kundenberater ermöglicht das Portal auch die Freigabe von Produktionsmeilensteinen, daran angepasste Revisionsfunktionen sowie ein durchsuchbares Inventar vergangener und aktueller Auftragsprojekte. Die Bündelung dieser Elemente in einem gemeinsamen Hub verbessert die Kundenerfahrung und vereinfacht die Customer Journey.

simpleshow GmbH
Ineke Methner
Am Karlsbad 16

10785 Berlin
Deutschland

E-Mail: marketing@simpleshow.com
Homepage: https://simpleshow.com/
Telefon: +49 30 809 502 175

Pressekontakt
simpleshow GmbH
Ineke Methner
Am Karlsbad 16

10785 Berlin
Deutschland

E-Mail: marketing@simpleshow.com
Homepage: https://simpleshow.com/
Telefon: +49 30 809 502 175

Kommentare deaktiviert für Erklärvideo-Plattform simpleshow führt digitales Service-Portal ein more...

  • Im Web

  • Copyright © 1996-2010 Fix-Werbung. All rights reserved.
    Impressum - Datenschutzerklärung