Presse

SAS Analytics Experience 2019: So gelingt die Umsetzung von Analytics und KI

SAS Analytics Experience 2019: So gelingt die Umsetzung von Analytics und KI Heidelberg, 18. Oktober 2019 – Daten alleine bringen noch keinen Geschäftserfolg, erst ihre Nutzung mit Analytics und künstlicher Intelligenz (KI) schafft Mehrwert. Wie die Ergebnisse konkret aussehen können, wenn die Technologien richtig eingesetzt werden, zeigt die SAS Analytics Experience 2019 vom 21. bis 23. Oktober in Mailand.

Bei der wichtigsten Analytics-Konferenz in Europa treffen sich mehr als 1.500 Data Scientists und Führungskräfte. Die diesjährige Veranstaltung mit dem Motto „Together we make analytics real“ setzt den Fokus auf die Wertschöpfung aus Analytics im Geschäftsalltag. Als neues Angebot stehen sechs Executive-Branchenworkshops auf der Agenda – zusätzlich zu den 56 Breakout Sessions, zahlreichen Demos und Networking Events.

„Über KI und ihre Möglichkeiten wird viel geredet“, sagt Randy Guard, Executive Vice President und Chief Marketing Officer bei SAS. „Tatsache ist, dass Technologie erst Verbesserungen bringt, wenn sie operationalisiert wird. Erst dann profitieren Unternehmen von Analytics-getriebenen Entscheidungen in verschiedensten Bereichen. Unsere Kunden zeigen, wie Analytics und KI beispielsweise dabei helfen, Kreditkartenbetrug aufzudecken, Finanzrisiken zu managen, Kundeninteraktion zu personalisieren oder vielversprechende medizinische Behandlungsmethoden zu identifizieren.“

In Mailand kommen führende Köpfe aus internationalen Unternehmen unterschiedlichster Branchen zusammen. Mit Praxisvorträgen vertreten sind unter anderem: die ERGO Group, die französische Société Générale, die National Bank of Greece und die First National Bank South Africa, Siemens Digital Industries Software, Sky UK und die Behörde Rijkswaterstaat des niederländischen Infrastruktur- und Umweltministeriums.

Darüber hinaus erwarten die Besucher hochkarätige Keynote-Speaker. Der Philosoph und Neuroökonom Matteo Motterlini veranschaulicht, wie Menschen für gewöhnlich Entscheidungen treffen, wie dieser Prozess künftig verbessert werden und gedankliche Fallstricke vermieden werden können. Dr. Youssef Al Hammadi, Chief Intelligence Officer der Special Olympics World Games Abu Dhabi 2019, gibt Einblicke, wie Advanced Analytics in verschiedenen Branchen angewandt werden kann. Stefano Quintarelli, mehrfacher Unternehmensgründer und Mitglied der von der EU-Kommission ins Leben gerufenen KI-Expertengruppe, geht auf die Schnittstellen zwischen Technologie, Regulierung und Märkten ein.

Agenda und Registrierung hier. Für Teilnehmer aus dem Bildungsbereich und aus der öffentlichen Verwaltung stehen Sonderkonditionen (https://www.sas.com/sas/events/analytics-conference/analytics-experience-2019/pricing.html)zur Verfügung.

circa 2.600 Zeichen

SAS Institute GmbH
Thomas Maier
In der Neckarhelle 162

69118 Heidelberg
Deutschland

E-Mail: thomas.maier@ger.sas.com
Homepage: http://www.sas.de
Telefon: 0049 6221 415-1214

Pressekontakt
Dr. Haffa & Partner GmbH
Anja Klauck
Karlstraße 42

80333 München
Deutschland

E-Mail: postbox@haffapartner.de
Homepage: http://www.haffapartner.de
Telefon: 089 993191-0

Kommentare deaktiviert für SAS Analytics Experience 2019: So gelingt die Umsetzung von Analytics und KI more...

JMP Live ermöglicht das Bereitstellen analytischer Erkenntnisse für das gesamte Unternehmen

JMP Live ermöglicht das Bereitstellen analytischer Erkenntnisse für das gesamte Unternehmen Heidelberg, 18. Oktober 2019 – Am dreißigsten Jahrestag der Veröffentlichung von JMP, der Software zur statistischen Datenanalyse von SAS, können Kunden das, was sie an JMP schätzen – robuste Statistiken und interaktive Visualisierungen – über JMP Live in eine vertrauliche und sichere Online-Umgebung stellen und so mit Kollegen zusammenarbeiten.

„JMP ist nach wie vor ein PC-Produkt, doch nun kann man damit Live-Berichte veröffentlichen, die dann allen Mitgliedern der privaten Anwendergemeinschaft zur Verfügung stehen“, sagt John Sall, Mitgründer und Executive Vice President von SAS sowie Leiter des Unternehmensbereichs JMP. „JMP Live baut Publishing, die gemeinsame Nutzung und die Community aus.“

Mithilfe von JMP Live können Wissenschaftler, Ingenieure und andere Datenanalysten ihre Erkenntnisse unverzüglich weitergeben. Ein JMP-Anwender publiziert Erkenntnisse in einem Repository von JMP-Berichten. Dann können JMP-Live-Anwender mit diesen veröffentlichten Berichten interagieren, selbst wenn sie über keine Desktop-Version von JMP verfügen.

„JMP Live, die Software für die kollaborative Analyse, ist die natürliche Erweiterung von JMP-Produkten, da die mit JMP erstellten dynamischen Datenvisualisierungen geteilt werden sollten“, sagt Daniel Valente, JMP Product Manager.

JMP Live – Details

– Interaktive JMP-Berichte benötigen keine E-Mail und keine Freigabeordner mehr, sondern können mit einem Klick bereitgestellt werden.

– Anwender untersuchen interaktive JMP-Berichte im Web.

– Regelmäßig erstellte Berichte enthalten die neuesten Daten.

– Daten und Berichte befinden sich in einem zentralen Repository.

– Manager haben Einblick in Entscheidungsalternativen, auch wenn sie nicht über JMP verfügen und keine JMP-Kenntnisse haben.

circa 1.700 Zeichen

Über JMP
SAS entwickelte JMP (ausgesprochen wie englisch „jump“) im Jahr 1989, um es Wissenschaftlern, Ingenieuren und anderen Datenanalysten zu ermöglichen, Daten visuell und interaktiv zu untersuchen und zu analysieren. Seitdem ist JMP von einem Einzelprodukt zu einer Familie von Softwareprodukten für die statistische Datenanalyse angewachsen, die jeweils auf die spezifischen Anforderungen der Anwender zugeschnitten sind. John Sall, SAS-Mitbegründer und Executive Vice President, leitet den Unternehmensbereich JMP

SAS Institute GmbH
Thomas Maier
In der Neckarhelle 162

69118 Heidelberg
Deutschland

E-Mail: thomas.maier@ger.sas.com
Homepage: http://www.sas.de
Telefon: 0049 6221 415-1214

Pressekontakt
Dr. Haffa & Partner GmbH
Philipp Heilos
Karlstraße 42

80333 München
Deutschland

E-Mail: postbox@haffapartner.de
Homepage: http://www.haffapartner.de
Telefon: 089 993191-0

Kommentare deaktiviert für JMP Live ermöglicht das Bereitstellen analytischer Erkenntnisse für das gesamte Unternehmen more...

Noch tiefer gehende Analysen mit der neuen Version von JMP

Noch tiefer gehende Analysen mit der neuen Version von JMP Heidelberg, 17. Oktober 2019 – JMP, die Software zur statistischen Datenanalyse von SAS, unterstützt Wissenschaftler, Ingenieure und andere Datenanalysten bei ihren bahnbrechenden Arbeiten – von der Erforschung von Fossilien aus dem Pleistozän bis hin zur Infrarot-Technologie für die Kartierung eines erdnahen Asteroiden. In JMP Pro 15, der erweiterten Version der JMP Analytics Software, stehen Data Scientists mehr Tools denn je für Vorhersagemodelle zu Verfügung. JMP 15 und JMP Pro 15 werden 30 Jahre nach der ersten Version der Software herausgegeben.

„Je größer das Volumen der gesammelten Daten, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass wir darin wertvolle Informationen finden, auf denen Wissen aufbauen kann. Die Visualisierung gestaltet sich aber häufig sehr schwierig. Das gefällt mir wirklich sehr an JMP, besonders an der Funktion Grafik erstellen“, meint Augustin Cathignol, Principal Engineer for Product Reliability and Data Science bei Lynred, einem Unternehmen, das leistungsstarke Infrarotdetektor-Technologie für Sensoren konzipiert, die tief in den Weltraum vordringen.

Für Sherri Gust, den Gründer und Principal Paleontologist von Cogstone, liegt der Schlüssel in der Möglichkeit, mit Daten zu interagieren. „An JMP mag ich besonders seine Interaktivität“, erklärt Gust, der in Rancho La Brea in Kalifornien Fossilien aus der Eiszeit erforscht. „Man kann sagen: Ich möchte das weiter untersuchen und das dann tun.“

„Mit JMP 15 können unsere Kunden ihre Daten sogar noch weitergehend erforschen und besser verstehen“, so John Sall, Mitgründer und Executive Vice President von SAS und Leiter des Unternehmensbereichs JMP. „Und alles wird sofort mittels einer verbesserten Visualisierung grafisch umgesetzt.“

Die wichtigsten Funktionen von JMP 15

– Neue Kopfzeilen-Grafiken in der Datentabelle, die verknüpfte Histogramme zeigen und einen schnellen Überblick über die Verteilung von Tabellenvariablen bieten

– Importassistent für das Importieren und Verarbeiten der Dateiformate XML, JSON und PDF

– Zahlreiche Erweiterungen der Funktion „Grafik erstellen“, etwa für Heatmap und Box-Plot

– Neue Hover-Optionen für Beschriftungen, die in Grafiken zusätzliche Informationen bieten

– Neue Plattform „Muster untersuchen“ zur Prüfung der Datenintegrität

– Neue Plattform „Gruppen-orthogonales übersättigtes Design“ für die Erstellung und Analyse von Designs mit mehr Faktoren als Ausführungen, die über Gruppen korrelierter Auswirkungen verfügen

– Veröffentlichung auf JMP Live, einem sicheren, privaten Online-Portal für die Zusammenarbeit mit Analytics

Die wichtigsten Funktionen von JMP Pro 15

– Funktionaler Datenexplorer (FDE) mit verbessertem Arbeitsablauf, der es ermöglicht, die Erstellung von Zwischentabellen, Neustrukturierung und Verknüpfungen zu umgehen

– Strukturgleichungsmodell für eine neue Vorhersagemodellierungs-Plattform für die Modellierung von Beziehungen zwischen beobachteten und nicht beobachteten Variablen

– Neue Plattform „Stützvektormaschinen“ mit einer weiteren nicht linearen Methode für Machine Learning

Was Kunden über JMP und JMP Pro sagen

„Die Plattform Funktionaler Datenexplorer hat das Potenzial für eine signifikante Veränderung unseres Blicks auf das Design neuer Produkte.“
– Dan Fortune, Six Sigma Black Belt, Hexion

„Der PDF-Importassistent ist spektakulär! Ich habe komplizierte eingescannte PDFs mit vielen Tabellen, und die Möglichkeit, Tabellen manuell auszuwählen, ist einfach großartig!“
– John Madden, Associate Professor of Pathology, Duke University

„Ich konnte die Datenverteilung sofort in der Kopfzeile der Datentabelle sehen … Es ist ein leistungsstarkes Merkmal für Anwender, dass sich die Struktur neuer Daten rasch und problemlos überprüfen lässt.“
– Seonjin Kim, Senior Scientist, Samsung BioLogics

„JMP hat uns in die Lage versetzt, die Zusammenhänge klarer und in Echtzeit zu erkennen.“
– Tyler Wise, Projektanalyst, Global Business Services, Diebold Nixdorf

„Ich habe noch nie eine einzelne Softwareanwendung gesehen, die eine Wissenschaft so stark umgestaltet, wie JMP. Mit JMP beginnt man, Muster und Beziehungen in den Daten zu sehen, die man nie für möglich gehalten hätte. JMP verbannt Mutmaßungen und Rätselraten aus den Statistiken.“
– Timothy Gardner, CEO und Gründer von Riffyn Inc.

Eine 30-Tage-Testversionen von JMP mit vollem Funktionsumfang ist auf der JMP-Website verfügbar.

circa 4.400 Zeichen

Über JMP
SAS entwickelte JMP (ausgesprochen wie englisch „jump“) im Jahr 1989, um es Wissenschaftlern, Ingenieuren und anderen Datenanalysten zu ermöglichen, Daten visuell und interaktiv zu untersuchen und zu analysieren. Seitdem ist JMP von einem Einzelprodukt zu einer Familie von Softwareprodukten für die statistische Datenanalyse angewachsen, die jeweils auf die spezifischen Anforderungen der Anwender zugeschnitten sind. John Sall, SAS-Mitbegründer und Executive Vice President, leitet den Unternehmensbereich JMP.

SAS Institute GmbH
Thomas Maier
In der Neckarhelle 162

69118 Heidelberg
Deutschland

E-Mail: thomas.maier@ger.sas.com
Homepage: http://www.sas.de
Telefon: 0049 6221 415-1214

Pressekontakt
Dr. Haffa & Partner GmbH
Philipp Heilos
Karlstraße 42

80333 München
Deutschland

E-Mail: postbox@haffapartner.de
Homepage: http://www.haffapartner.de
Telefon: 089 993191-0

Kommentare deaktiviert für Noch tiefer gehende Analysen mit der neuen Version von JMP more...

Great Place to Work: SAS als Top-Ten-Arbeitgeber weltweit ausgezeichnet

Great Place to Work: SAS als Top-Ten-Arbeitgeber weltweit ausgezeichnet Heidelberg, 17. Oktober 2019 — SAS, einer der weltweit führenden Anbieter von Lösungen für Analytics und künstliche Intelligenz (KI), konnte sich erneut als einer der global besten Arbeitgeber behaupten: Im aktuellen Ranking „World’s Best Workplaces 2019“ (https://www.greatplacetowork.com/best-workplaces-international/world-s-best-workplaces/2019)ist das Unternehmen unter den Top Ten, und das schon zum neunten Mal in Folge. In Mitarbeiterbefragungen wurden vor allem die innovative, kreative Kultur und die Work-Life-Balance positiv hervorgehoben.

SAS legt schon seit Gründung großes Augenmerk auf die Unterstützung und Motivation seiner Mitarbeiter. Das schlägt sich in der Gestaltung eines innovativen Arbeitsumfeldes ebenso nieder wie in zahlreichen Möglichkeiten zur Weiterentwicklung. In einer Umgebung, die Innovation fördert, haben SAS Mitarbeiter die besten Voraussetzungen, um Technologie und Services zu entwickeln, die Unternehmen bei geschäftskritischen Herausforderungen helfen und humanitäre Missstände beheben. Schließlich kommt Analytics in unterschiedlichsten Lebensbereichen zum Einsatz – von der Patientenbetreuung über die Bekämpfung von Opioid-Missbrauch bis hin zu Betrugserkennung und Verbesserung der Kundeninteraktion. Dafür wurde SAS vor Kurzem in zwei weiteren Kategorien ausgezeichnet: als „Best Workplace for Innovators“ (https://www.sas.com/en_us/news/press-releases/2019/august/fast-company-best-workplace-innovator.html)und als eine „Most Innovative Tech Company“.

Ein weiterer Fokus liegt auf der Work-Life-Balance. SAS investiert in Karriere-Entwicklung ebenso wie in Gesundheitsmaßnahmen, beispielsweise mit eigenen Beratungsservices, Kinderbetreuung, Fitnessangeboten oder modernen kollaborativen Workspaces.

„Das Fundament unseres Geschäfts sind die engagierten und kreativen Mitarbeiter, denen viel daran liegt, unsere Kunden zufriedenzustellen“, erklärt Jim Goodnight, CEO von SAS. „Ich war schon immer davon überzeugt, dass die Voraussetzung für Motivation ein Umfeld ist, das Mitarbeiter fördert, das auf Vertrauen baut und ihnen die Möglichkeit gibt, Aufgaben zu übernehmen, die etwas in der Welt verändern.“

SAS belegt regelmäßig in zahlreichen Ländern Spitzenplätze in den Arbeitergeber-Rankings des Great Place to Work Institutes, darunter in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Dieses Jahr ist das Unternehmen zudem als „Best Multinational Workplace“ in Asien und Europa ausgezeichnet worden. Voraussetzung für die aktuelle Bewertung als weltweit bester Arbeitgeber ist, dass Unternehmen im vergangenen Jahr auf mindestens fünf nationalen Great-Place-to-Work-Listen erschienen sind und mehr als 5.000 Mitarbeiter weltweit beschäftigen.

circa 2.500 Zeichen

SAS Institute GmbH
Thomas Maier
In der Neckarhelle 162

69118 Heidelberg
Deutschland

E-Mail: thomas.maier@ger.sas.com
Homepage: http://www.sas.de
Telefon: 0049 6221 415-1214

Pressekontakt
Dr. Haffa & Partner GmbH
Anja Klauck
Karlstraße 42

80333 München
Deutschland

E-Mail: postbox@haffapartner.de
Homepage: http://www.haffapartner.de
Telefon: 089 993191-0

Kommentare deaktiviert für Great Place to Work: SAS als Top-Ten-Arbeitgeber weltweit ausgezeichnet more...

Für mehr Analytics in der Hybrid Cloud: SAS und Red Hat erweitern Partnerschaft

Für mehr Analytics in der Hybrid Cloud: SAS und Red Hat erweitern Partnerschaft Wien, 16. Oktober 2019 — SAS, einer der weltweit führenden Anbieter von Lösungen für Analytics und künstliche Intelligenz (KI), erweitert die Partnerschaft mit Red Hat, einem der größten Open-Source-Anbieter. Ab sofort steht damit Analytics-Technologie von SAS auf Red Hat OpenShift, der branchenweit umfangreichsten Kubernetes-Plattform für Unternehmen, zur Verfügung.

Als Container-Plattform automatisiert Red Hat OpenShift die Bereitstellung, Verwaltung und Skalierung von Anwendungen. Der Nutzer kann sich also ganz darauf konzentrieren, Analytics zu entwickeln und zu operationalisieren.

Open Source Software und automatisiertes Machine Learning haben die Entwicklung von analytischen Modellen zunehmend demokratisiert. Kaum verändert hat sich bislang aber die Herausforderung, diese Modelle im Unternehmensumfeld bereitzustellen und zu verwalten. Genau hier bieten SAS und Red Hat Unterstützung: SAS Viya auf Red Hat OpenShift stellt eine breite Auswahl an Funktionen zur Verfügung, mit denen Unternehmen Modelle einheitlich und sicher entwickeln, bereitstellen, zurückverfolgen und erklären können.

Da Unternehmen ihre Daten und Anwendungen zunehmend in die Public Cloud migrieren, stellt Red Hat OpenShift neben einem portablen Container auch eine Kubernetes-Plattform zur Verfügung, die es Kunden ermöglicht, ihre Infrastruktur innerhalb der Hybrid Cloud zu verwalten. Der Einsatz von SAS Analytics auf Red Hat OpenShift liefert Anwendern schnelle Ergebnisse. Außerdem können sie so jederzeit kontrollieren, wo genau die Analytics-Workloads ausgeführt werden.

SAS Viya bietet eine moderne, flexible und Cloud-basierte Architektur, die eine agile Entwicklung und Bereitstellung von KI- und Machine Learning-Modellen unterstützt. Diese Modelle können parallel auf SAS oder Open-Source-Werkzeugen basieren, werden aber über eine einzige Plattform verwaltet. Red Hat OpenShift im Zusammenspiel mit dem für die Cloud entwickelten Design von SAS Viya bietet Anwendern sowohl freie Wahl als auch umfassende Kontrolle in hybriden Umgebungen.

„Die Partnerschaft zwischen SAS und Red Hat kombiniert branchenführende Analytics mit der umfangreichsten Kubernetes-Plattform für Unternehmen“, sagt Jim Whitehurst, President und CEO von Red Hat. „So können Anwender Analytics in der Hybrid Cloud noch schneller implementieren.“

„Wir bringen die Flexibilität und Skalierbarkeit der führenden SAS Plattform für KI-basierte Advanced Analytics mit der Portabilität von Red Hat OpenShift, der sichersten Implementierung für Kubernetes, zusammen“, erklärt Jim Goodnight, CEO von SAS. „Das bedeutet, dass die digitale Transformation nicht mehr nur am Reißbrett geplant wird – dank uns schafft sie auch die letzte Meile.“

Im Zuge der Zusammenarbeit gründet SAS außerdem ein OpenShift Center of Excellence (CoE), um auf einer gemeinsamen technologischen Grundlage die Möglichkeiten dezentralisierter Analytics-Workloads auszuloten, die über Container, Kubernetes und Red Hat OpenShift ausgeführt werden.

circa 3.000 Zeichen

SAS Institute GmbH
Thomas Maier
In der Neckarhelle 162

69118 Heidelberg
Deutschland

E-Mail: thomas.maier@ger.sas.com
Homepage: http://www.sas.de
Telefon: 0049 6221 415-1214

Pressekontakt
Dr. Haffa & Partner GmbH
Philipp Heilos
Karlstraße 42

80333 München
Deutschland

E-Mail: postbox@haffapartner.de
Homepage: http://www.haffapartner.de
Telefon: 089 993191-0

Kommentare deaktiviert für Für mehr Analytics in der Hybrid Cloud: SAS und Red Hat erweitern Partnerschaft more...

Bestattung Dewanger- Ihr Bestatter in Purkersdorf, Hietzing, Penzing, Wien & St. Pölten

Bestattung  Dewanger- Ihr Bestatter in Purkersdorf, Hietzing, Penzing, Wien & St. Pölten Professionelles Bestattungsunternehmen in Purkersdorf, Hietzing, Penzing, Wien und St. Pölten in Niederösterreich (NÖ) gesucht? Dewanger ist Ihr verlässlicher und erfahrener Bestatter im Herzen von Niederösterreich. Gerade in den schwersten Stunden des Lebens, wenn ein geliebter Mensch verstirbt, bedarf es eines taktvollen Fullservice-Partners, der sich im Hintergrund in Ruhe um alles kümmert, damit die Angehörigen von unnötigen Lasten befreit werden und in Ruhe trauern können.

Bestattung Dewanger Purkersdorf
Hauptfiliale Purkersdorf
Kaiser Josef Straße 7

3002 Purkersdorf
Niederösterreich

E-Mail: office@dewanger.at
Homepage: https://www.dewanger.at
Telefon: 02231 / 63 310

Pressekontakt
Bestattung Dewanger Purkersdorf
Hauptfiliale Purkersdorf
Kaiser Josef Straße 7

3002 Purkersdorf
Niederösterreich

E-Mail: office@dewanger.at
Homepage: https://www.dewanger.at
Telefon: 02231 / 63 310

Kommentare deaktiviert für Bestattung Dewanger- Ihr Bestatter in Purkersdorf, Hietzing, Penzing, Wien & St. Pölten more...

Höchste Qualität und zahlreiche Anwendungsbereiche

Höchste Qualität und zahlreiche Anwendungsbereiche Und eine Vielzahl an Naturdenkmälern verteilt sich auf die Gegend! Nicht zu vergessen auch der über die Grenzen Tirols hinaus bekannte Weihnachtsmarkt, der jeden Advent zahlreiche Gäste lockt. Die Menschen in und um Brixlegg fühlen sich ihrer Region und der Natur verpflichtet – und das gilt auch für die Montanwerke Brixlegg, die bei der Herstellung von Kupferkathoden und Reinkupfer (in Form von stranggegossenen Walzplatten und Rundbolzen) darauf setzen, Abfallprodukte später in anderen Produktionsprozessen wieder einzusetzen. So kommt es, dass die einen Abfälle – die Rede ist immerhin von Palladium, Silber, Gold und Platin – von den Werken auch vertrieben werden, während andere Restprodukte wie Granos (also Eisensilikatschlacke), Nickelsulfat, Kupferoxachlorid und Metalloxid in den Montanwerken selbst erneut in der Produktion eingesetzt werden. Das sorgt für Nachhaltigkeit und garantiert, dass der Energieaufwand bei der Herstellung deutlich herabsinkt. Im Vergleich mit der Gewinnung von Neumetall aus Erz bedeutet das 85 Prozent weniger Aufwand. Wer weitere Informationen wünscht, kann sich auf der Website www.montanwerke-brixlegg.at umsehen.

Montanwerke Brixlegg AG – Kupferkathoden & Kupferbolzen
Andreas Enderle
Werkstraße 1

6230 Brixlegg
Österreich

E-Mail: office@montanwerke-brixlegg.com
Homepage: http://www.montanwerke-brixlegg.com/
Telefon: +43 5337 6151

Pressekontakt
Montanwerke Brixlegg AG – Kupferkathoden & Kupferbolzen
Andreas Enderle
Werkstraße 1

6230 Brixlegg
Österreich

E-Mail: office@montanwerke-brixlegg.com
Homepage: http://www.montanwerke-brixlegg.com/
Telefon: +43 5337 6151

Kommentare deaktiviert für Höchste Qualität und zahlreiche Anwendungsbereiche more...

Produzent für Produktidee gesucht? Keiko macht Visionen serienreif!

Produzent für Produktidee gesucht? Keiko macht Visionen serienreif! In all diesen Branchen (und in einigen anderen dazu) kommen die Produkte von Keiko zum Einsatz. Bei den Leistungen, die Keiko anbietet, geht es um Spritzgusswerkzeuge, um Spezialverpackungen und um die Konfektionierung – Kunden können in nahezu jeder beliebigen Stückzahl bei Keiko ordern und werden zeitnah und zu hervorragenden Preisen beliefert. Mehr zu Keiko sowie den Produkten und Prozessen gibt es im Internet auf der Website www.keiko.at nachzulesen. Die Qualität der Waren ist gleichbleibend exzellent, was mit den permanenten Qualitätskontrollen zu tun hat. Die Experten bei Keiko legen überdies auch großen Wert auf Spitzendesign, bei allen komplexen technischen Anforderungen, die die Herstellung mit sich bringt. Selbstverständlich ist KEIKO bemüht, nicht nur „Stangenware“ zu verkaufen, sondern geht dort, wo es möglich ist, auch individuell auf die Wünsche der Kunden ein. Keiko arbeitet beispielsweise mit den Verfahren 3D-Laserdruck, Lasersintern und Spritzguss. Bei der Verarbeitung kommen Stoffe wie Aluminium, Carbon und weitere zum Einsatz.

KEIKO
KEIKO GmbH
Wiener Straße-Werkstraße 115/1.2.

2700 Wiener Neustadt
Österreich

E-Mail: anfrage@keiko.at
Homepage: https://www.keiko.at/
Telefon: +43 (0) 2622 32 062

Pressekontakt
KEIKO
KEIKO GmbH
Wiener Straße-Werkstraße 115/1.2.

2700 Wiener Neustadt
Österreich

E-Mail: anfrage@keiko.at
Homepage: https://www.keiko.at/
Telefon: +43 (0) 2622 32 062

Kommentare deaktiviert für Produzent für Produktidee gesucht? Keiko macht Visionen serienreif! more...

POOLDOKTOR – Das Beste für alle Jahreszeiten

POOLDOKTOR - Das Beste für alle Jahreszeiten Doch so langsam neigt sich die Wärme ihrem Ende zu, doch die Vorfreude auf die kommende Schwimm- und Plansch-Saison ist sicher schon vorhanden. Für den perfekten eigenen Pool hat Pooldoktor alles im Sortiment: Pools mit Stahlwänden, Holzwänden oder Wänden aus Styropor etwa, und natürlich alle möglichen Extras. Zum Beispiel eine Salzanlage, dann Wasserpumpen, Heizungen für den Pool, Duschen, Filter, Abdeckungen, Poolroboter und diverse Artikel zur Reinigung des Wassers. Wenn der Sommer dabei ist, sich zu verabschieden, schwingt natürlich immer etwas Wehmut mit. Doch auch für den Herbst, den Winter und die kälteren Tage des Frühlings hat Pooldoktor tolle Artikel im Sortiment, damit es uns nicht nur ums Herz warm wird. Da wären etwa die Saunen zu nennen oder die Infrarotkabinen – Wärme, die unter die Haut geht. Alles Produkte sind zum Selbstbau geeignet (wie die Pools) und versprechen wunderbare Wellness-Tage für jede Jahreszeit!

POOLDOKTOR Handels GmbH
POOLDOKTOR Handels GmbH
Kotzinastrasse 15

4030 Linz
Österreich

E-Mail: office@pooldoktor.at
Homepage: https://pooldoktor.at
Telefon: +43(0)732 382222

Pressekontakt
POOLDOKTOR Handels GmbH
POOLDOKTOR Handels GmbH
Kotzinastrasse 15

4030 Linz
Österreich

E-Mail: office@pooldoktor.at
Homepage: https://pooldoktor.at
Telefon: +43(0)732 382222

Kommentare deaktiviert für POOLDOKTOR – Das Beste für alle Jahreszeiten more...

Cloudcompany – Die führende Online Marketing Agentur in Niederösterreich

Cloudcompany - Die führende Online Marketing Agentur in Niederösterreich Als hochinnovative Internet-Agentur in Niederösterreich unterstützen wir führende Unternehmungen wie zum Beispiel das Adeli Kinder-Reha-Klinik-Zentrum für Kinder-Rehabilitation und Kinder-Reha-Therapie in der Slowakei (https://de.adelicenter.eu) dabei, erfolgreich ins Digitalzeitalter zu starten. Hochgradig erfahrene Online Marketing Agentur in Niederösterreich für Online-Shop-Programmierung bzw. Online-Shop-Erstellung in Wien, Linz, Wels, Niederösterreich, Oberösterreich, Burgenland, Graz, Innsbruck und ganz Österreich? – Hochprofessionelle Online Marketing Agentur für Shoperstellung, Webprogrammierung und Webgestaltung in Niederösterreich (NÖ) gefunden! – Durch Webdesign, SEO, Newsletter-Marketing und Google Ads sorgt die Online Marketing Agentur in Niederösterreich dafür, dass die richtigen Zielgruppen auf Ihre Unternehmensangebote aufmerksam werden. Auch in den digitalen Gesamtbereichen DSGVO, IT-Infrastruktur, Shopprogrammierung, Suchmaschinenoptimierung, Digitalisierungsberatung und Datensicherheit verfügt die Cloudcompany Online Marketing Agentur Niederösterreich (https://www.cloudcompany.at) über ein jahrelanges Spezialknowhow, welches für nachhaltige Ergebnisse sorgt. Nehmen Sie jetzt Kontakt mit unserem Spezialisten-Team für Digitalisierung in Wien und Online Marketing Solutions in Niederösterreich auf und sprechen Sie mit uns über Ihre Projektanforderungen.

Cloudcompany Online Marketing Agentur Niederösterreich
Cloud Company
Kremserstraße 8

2070 Retz
Niederösterreich

E-Mail: info@cloudcompany.at
Homepage: https://www.cloudcompany.at/
Telefon: +43 2942 20670

Pressekontakt
Cloudcompany Online Marketing Agentur Niederösterreich
Cloud Company
Kremserstraße 8

2070 Retz
Niederösterreich

E-Mail: info@cloudcompany.at
Homepage: https://www.cloudcompany.at/
Telefon: +43 2942 20670

Kommentare deaktiviert für Cloudcompany – Die führende Online Marketing Agentur in Niederösterreich more...

  • Im Web

  • Fixpunkte

  • Copyright © 1996-2010 Fix-Werbung. All rights reserved.
    Impressum - Datenschutzerklärung