Archive for November, 2019

Die Behandlung eines Tennisellenbogens erfordert Geduld

Wer seinen Arm belastet und dabei wiederholt Schmerzen verspürt, könnte unter einem sogenannten Tennisellenbogen oder Golferellenbogen leiden. Die sportorthopädische Praxisklinik Sporthomedic in Köln kann diese Erkrankungen zwar gut mit gezieltem Training, Eis und einer Stoßwellentherapie behandeln. Das erfordert jedoch etwas Geduld.

Nicht nur Tennisspieler und Golfer, die ihre Arme beim Ausführen ihrer Sportart andauernd belasten, können vom sogenannten Tennisellenbogen oder Golferellenbogen betroffen sein. Sondern auch Menschen, die bei ihrer Arbeit am Computer ständig ihren Arm einsetzen, kann ein unangenehmer Schmerz im Arm treffen. Je nachdem, wo der Schmerz auftritt, spricht man entweder von einem sogenannten „Tennisellenbogen“ oder von einem „Golferellenbogen“. Sind die Sehnenansätze außen überreizt, handelt es sich um einen Tennisellenbogen. Sind sie innen überreizt, liegt ein Golferellenbogen vor.

Patienten, die von einem Tennisellenbogen oder einem Golferellenbogen betroffen sind, klagen zunächst nur bei Belastung über Schmerzen im Ellenbogen und im Unterarm. Im Verlaufe der Erkrankung kann der Schmerz jedoch weiter ausstrahlen, zum Beispiel bis in den Oberarm – oder der Arm kann selbst bei Ruhe wehtun. „Selbst einfachste Tätigkeiten wie Händeschütteln oder das Anheben einer Kaffeetasse werden für die Patienten dann zur Qual“, erklärt Prof. Dr. med. Oliver Tobolski, ärztlicher Direktor der sportorthopädischen Praxisklinik Sporthomedic in Köln. „Natürlich hoffen sie besonders vor diesem Hintergrund auf schnelle Hilfe“, so Oliver Tobolski. Doch Tennis- und Golferellenbogen sind hartnäckige Erkrankungen, die mit viel Geduld behandelt werden müssen.

Wie lange die Behandlung dauert, hängt dabei von verschiedenen Faktoren ab – unter anderem auch davon, wann die Patienten einen Arzt aufsuchen. Denn grundsätzlich gilt: „Je eher die Patienten mit ihren Beschwerden zu uns kommen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass wir nur mit konservativen Behandlungsmethoden und ohne eine Operation auskommen“, erklärt Oliver Tobolski.

Konservativ behandelt werden Tennis- bzw. Golferellenbogen mit einem Training zum richtigen Dehnen der betroffenen Muskelgruppe, mit einer lokalen Eisbehandlung sowie mit Stoßwellentherapie. Lassen sich die Beschwerden dadurch nicht beseitigen und quälen sich die Patienten dauerhaft mit Schmerzen, kommt aber oft nur noch eine Operation in Frage.

Mehr Details zum Thema sowie zu weiteren Themen wie Knie Köln, Guter Orthopäde Köln, Gelenk Klinik Köln und mehr sind auf https://www.sporthomedic.de zu finden.

MVZ SPORTHOMEDIC GmbH – Sportorthopädische Praxisklinik Köln
Prof. Dr. med. Oliver Tobolski
Bonner Straße 207

50968 Köln
Deutschland

E-Mail: info@sporthomedic.de
Homepage: https://www.sporthomedic.de
Telefon: 0221 / 39 80 79 8-0

Pressekontakt
wavepoint GmbH & Co. KG
Maren Tönisen
Josefstraße 10

51377 Leverkusen
Deutschland

E-Mail: info@wavepoint.de
Homepage: https://www.wavepoint.de
Telefon: 0214 7079011

Kommentare deaktiviert für Die Behandlung eines Tennisellenbogens erfordert Geduld more...

cplace Day 2019: Fünf Jahre Innovation auf dem Softwarema

cplace Day 2019: Fünf Jahre Innovation auf dem Softwarema – Vorträge von Audi, BMW, Continental, MTU und Porsche

– Schnelle, agile Lösungsentwicklung durch No-Code und Low-Code

München, 25. November 2019 — Eine moderne Projektmanagementlösung muss schnell, maßgeschneidert, innovativ, hybrid und kollaborativ sein, so der Tenor des cplace Day 2019. Unter dem Motto „High 5“ trafen sich über 270 Experten, Thought Leader, Anwender, Kunden und Partner der collaboration Factory, einem deutschen Anbieter von Projekt- und Collaboration-Management-Software. Sie alle bekamen einen Eindruck von der Innovationskraft und Anwendungsvielfalt der Plattform cplace und konnten sich in Vorträgen von Audi, BMW, Continental, MTU und Porsche informieren, wie cplace das Management und die Steuerung unternehmenskritischer Vorhaben in Zeiten rasanter Times-to-Market entscheidend verbessert.

Aufgrund des hohen Interesses an der jährlichen Konferenz lud die collaboration Factory erstmals in das Kesselhaus und den Kohlebunker in München. Dort präsentierte das Unternehmen neue Lösungsbausteine wie den Workflow Manager für schnelle und anpassungsfähige Prozesse oder das Office Reporting mit Low-Code, das dezentrale und manuell zusammengestellte Berichte durch einheitliche, automatisierte Reports ablöst, die selbst Anwender mit geringen Programmierkenntnissen eigenhändig anpassen können. Die hohe Flexibilität von cplace im Projektmanagementbereich illustrierte der Vortrag zur PM Suite, wo Plattformfunktionen und Konfigurationsmöglichkeiten durch No-Code und Low-Code zu einer maßgeschneiderten Projektmanagementlösung führen.

Die Praxisvorträge ausgewählter Speaker von Audi, BMW, Continental, MTU und Porsche gaben exklusive Einblicke in die diversen Anwendungsszenarien von cplace in verschiedenen Großunternehmen, bei denen cplace als moderne Kollaborationsplattform zum Austausch von Informationen – auch über Unternehmensgrenzen hinweg – fungiert. Für sie macht cplace den entscheidenden Unterschied bei unternehmenskritischen Projekten der Modernisierung von Wertschöpfungsprozessen und in der agilen Transformation. Mit cplace übernehmen erstmals auch Fachabteilungen ohne tiefer gehende Programmierkenntnisse das Steuer der Digitalisierung. Mit cplace haben sie es selbst in der Hand, genau die Softwarelösungen zu erstellen, die sie gerade benötigen – und das in sehr kurzer Zeit.

Ein Grundpfeiler des Erfolgs von cplace ist der innovative Shared-Source-Ansatz: Der Source-Code wird einem Netzwerk ausgewählter Kunden und Partnern zur Verfügung gestellt. So profitieren alle Beteiligten vom kreativen Input und den Weiterentwicklungen der jeweils anderen, und Synergieeffekte können optimal genutzt werden. „Unser Erfolg gründet sich maßgeblich auf Kollaboration“, ist sich Dr. Rupert Stuffer, Gründer und Vorstand der collaboration Factory AG sicher. „Der offene Austausch über Unternehmensgrenzen hinweg ist ein zentraler Innovations- und Entwicklungstreiber für cplace. Deswegen freuen wir uns, dass sich der cplace Day zum wichtigen Netzwerk-Event für hochkarätige Experten aus verschiedenen Branchen entwickelt hat.“

cplace ist eine flexible Softwareplattform, mit der Unternehmen selbst bei umfangreichen Projekten die Komplexität reduzieren und die Zusammenarbeit vereinfachen können. Der modulare Aufbau ermöglicht Anwendern, aus sofort einsatzfähigen Lösungsbausteinen eine individuell konfigurierte Umgebung zusammenzustellen. Dank No-Code und Low-Code lässt sich die Software im Handumdrehen auch durch Anwender ohne Programmierkenntnisse an geänderte Rahmenbedingungen anpassen und mit anderen Lösungen im Unternehmen vernetzen.

ca. 3.500 Zeichen

collaboration Factory AG
Sabine Pfleger
Arnulfstraße 34

80335 München
Deutschland

E-Mail: sabine.pfleger@collaboration-factory.de
Homepage: http://www.collaboration-factory.de
Telefon: +49 170 3754060

Pressekontakt
Dr. Haffa & Partner GmbH
Philipp Heilos
Karlstraße 42

80333 München
Deutschland

E-Mail: postbox@haffapartner.de
Homepage: http://www.haffapartner.de
Telefon: 089 993191-0

Kommentare deaktiviert für cplace Day 2019: Fünf Jahre Innovation auf dem Softwarema more...

The Island bietet 50 luxuriöse Stadthäuser im privaten Paradies

The Island ist ein luxuriöser Wohnkomplex mit 50 voll ausgestatteten Luxus Stadthäusern im Westen der Küstenstadt Estepona. Gelegen in erster Meereslinie gehört „The Island“ zu einer Rarität an der gesamten Costa del Sol. Denn Immobilien an der New Golden Mile sind heiß begehrt. Vor allem dann, wenn der Blick aus dem Apartment direkt auf das Mittelmeer fällt und den Bewohnern einen privaten Zugang zum Strand bietet.

„Der luxuriöse Immobilienkomplex „The Island“ liegt in einer der begehrtesten Lagen der gesamten Costa del Sol und ist, im wahrsten Sinne des Wortes, eine kleine Insel im privaten Paradies. Zurzeit ist die Nachfrage nach Immobilien in Küstennähe sehr hoch, weshalb „The Island“ durch seine direkte Lage am Meer besonders gefragt ist. Zudem überzeugen die modernen Luxusapartments mit einer hochwertigen Ausstattung, elegantem Design und neusten technischen Standards“, sagt Christiane Tiebel, Sales Agent von newEstepona.

Doch damit nicht genug. Denn für eine hundertprozentige Wohlfühlatmosphäre und einen exklusiven Lebensstil sorgen zudem die einladenden und lichtdurchfluteten Räume, die sowohl von der Sofalandschaft aus dem großflächigen Wohn- und offenem Essbereich oder aus der Badewanne im Badezimmer einen atemberaubenden Blick auf das Mittelmeer garantieren. Wer es sich lieber draußen gemütlich machen möchte, kann auf der privaten Dachterrasse oder am Strand vor der Haustür die Sonne Andalusiens und das fast ganzjährige milde Klima genießen.

„The Island“ bietet seinen Bewohnern zudem einen privaten SPA-, Wellness- sowie Fitnessbereich und einen große Poollandschaft inmitten der großflächigen Wohnanlage. Auch in diesem Bereich zeichnet sich die Einrichtung durch ein erstklassiges und exklusives Design sowie große Fensterfronten aus. Wer sich doch einmal entscheidet, sein Paradies kurzfristig zu verlassen und die Umgebung zu erkunden, findet in unmittelbarer Nähe ein abwechslungsreiches Freizeitangebot und Dinge des täglichen Bedarfs. Ob Supermärkte, Schulen, Golfplätze oder medizinische Einrichtungen, dank der guten Anbindung können die Bewohner von „The Island“ stets in der Nähe ihres Paradieses bleiben.

Die voll ausgestatteten Luxusapartments von „The Island“ bieten absolute Ruhe und Privatsphäre in der Nähe der Innen- und traditionellen Altstadt von Estepona sowie der mondänen Städte Marbella oder Puerto Banús. Mit einem Kaufpreis ab 1.200.000 Millionen Euro bieten die Luxuswohnungen von „The Island“ ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis. „Betrachtet man den gehobenen Standard und die Ausstattung der Wohnungen, das Wellness- und Sportangebot des Wohnkomplexes sowie die Lage der Immobilie und die Entwicklungen auf dem Immobilienmarkt, sollten Interessenten nicht lange mit dem Kauf warten. Denn luxuriöse Neubau-Immobilien in erster Meereslinie entlang der Costa del Sol sind rar und sehr begehrt“, sagt Christiane Tiebel.

Weitere Informationen zu The Island in deutscher Sprache und zu The Island in englischer Sprache sowie zu Estepona Immobilien finden Interessenten auch unter https://www.newestepona.com.

NewEstepona.com
Christiane Tiebel
Tividal Home SL, El Pinar del Seghers, Fase 18-19, Casa 15 15

29680 Estepona
Spanien

E-Mail: info@newestepona.de
Homepage: https://www.newestepona.com
Telefon: 0214 / 33010666

Pressekontakt
wavepoint GmbH & Co. KG
Alexandra Hajok
Josefstraße 10

51377 Leverkusen
Deutschland

E-Mail: info@wavepoint.de
Homepage: https://www.wavepoint.de
Telefon: 0214 7079011

Kommentare deaktiviert für The Island bietet 50 luxuriöse Stadthäuser im privaten Paradies more...

SAS treibt Betrugsbekämpfung mit KI und prädiktiver Analytics voran

SAS treibt Betrugsbekämpfung mit KI und prädiktiver Analytics voran Heidelberg, 22. November 2019 – SAS, einer der weltweit führenden Anbieter von Lösungen für Analytics und künstliche Intelligenz (KI), treibt Initiativen zu Betrugsbekämpfung voran – mit einem neuen Service sowie Webinaren im Rahmen der International Fraud Awareness Week.

Mit SAS Identity Enrichment and Assessment bringt der Analytics-Experte ein Software-as-a-Service(SaaS)-Angebot für Identitätsmanagement und Authentifizierung auf den Markt. Mithilfe von SAS Analytics werden Identitätsdaten aus verschiedensten Quellen zugleich ausgewertet, um eine schnelle und zentral gesteuerte Authentifizierung von digitalen Nutzern zu gewährleisten.

Das neue Serviceangebot für Identifizierung und Authentifizierung geht eine der dringlichsten Herausforderungen im Bereich der Betrugsbekämpfung an. Banken, Versicherer, Telekommunikationsanbieter und Händler müssen innerhalb von Sekunden klären, ob die Person, die die Transaktion über ihren Rechner oder ihr Smartphone durchführt, auch tatsächlich diejenige ist, die sie vorgibt zu sein.

„Unternehmen stehen vor der Aufgabe, Maßnahmen und Strategien zu entwickeln, die die Authentifizierung im gesamten Unternehmen sicherstellen sollen. Dabei müssen sie einen Balanceakt zwischen Sicherheit und Komfort für den Kunden hinbekommen“, erläutert Stu Bradley, Vice President of Fraud and Security Intelligence bei SAS. „Die Grundlage für Betrugsprävention ist das Wissen um die wahre Identität. SAS unterstützt Unternehmen bei der Entscheidungsfindung auf Basis von Daten aus einem breiten branchenübergreifenden Spektrum, darunter aus den Bereichen digitale Identität, Biometrik, Telefonie, amtliche Register und Betrugsbewertung.“

Mit diesem neuen Angebot als Erweiterung der bereits vorhandenen Palette von Analytics-Lösungen zur Betrugsbekämpfung wirkt SAS einem enormen wirtschaftlichen Schadenspotenzial entgegen: Betrügerische Transaktionen verursachen im Durchschnitt einen Verlust von rund fünf Umsatzprozenten eines Unternehmens – nach Schätzung der Association of Certified Fraud Examiners (ACFE). Umgerechnet auf das weltweite Bruttosozialprodukt von 84,84 Billionen US-Dollar im vergangenen Jahr bedeutet das 4,24 Billionen US-Dollar, die 2018 durch Diebstahl, Vorspiegelung falscher Tatsachen oder sonstige betrügerische Aktivitäten in unlautere Kanäle flossen – oder 11,6 Milliarden US-Dollar der täglichen globalen wirtschaftlichen Leistung.

Die kritische Rolle von Anti-Fraud-Technologie unterstreicht SAS zudem mit seiner Teilnahme an der International Fraud Awareness Week, die vom 17. bis 23. November stattfindet. Die von der ACFE organisierte Kampagne zielt darauf, die negativen Auswirkungen für die Wirtschaft und den Einzelnen mit Sensibilisierungs- und Bildungsmaßnahmen zu verringern. In diesem Zusammenhang bietet SAS unter anderem ein spezielles Webinar an:

„One Step Ahead: Fight Fraudsters With Cutting-Edge Technology“ (https://www.sas.com/en_us/webinars/one-step-ahead.html), SAS Webinar mit Intel und Capgemini, in dem ACFE-Präsident Bruce Dorris ein Expertenpanel zu kommenden Trends, Herausforderungen und Best Practices im Zusammenhang mit der Integration von Anti-Fraud-Technologien leitet.

„Verbrecher finden immer wieder neue Wege, um Technologie zu missbrauchen. SAS gibt Banken, Versicherern, Behörden und Einrichtungen im Gesundheitswesen Advanced Analytics an die Hand, mit der sie betrügerische Transaktionen unterbinden können“, führt Bradley weiter aus. „Die Lösungen von SAS liefern einen ganzheitlichen Blick auf Betrugsrisiken sowie prädiktive Analyse und KI-Funktionen – damit sind Unternehmen bestmöglich gewappnet gegen alle Arten von Bedrohungen, selbst bisher unbekannte.“

Anwendungsbeispiele

Kreditkartenbetrug ist ein großes Problem in Thailand: Die Fallzahlen steigen jährlich um 20 Prozent. Das kostet die Branche rund 400 Millionen US-Dollar im Jahr. Krungsri Consumer, ein Tochterunternehmen des fünftgrößten Finanzinstituts des Landes, der Bank of Ayudah, hat kürzlich ihr 15 Jahre altes Fraud-Monitoring-System durch SAS Fraud Management ersetzt. Die neue Plattform ermöglicht Krungsri, Kreditkartentransaktionen in Echtzeit auf Auffälligkeiten hin zu überprüfen, wofür Analytics und Machine Learning zum Einsatz kommen.

„SAS hat uns dabei geholfen, das Volumen an Case Alerts um 40 Prozent zu reduzieren, unsere Aufdeckungsrate für Betrug um 35 Prozent zu erhöhen und False-Positives um 18 Prozent zu senken“, freut sich Pramote Lalitkitti, Senior Vice President of Fraud Management bei Krungsri Consumer. „Die Geschäftsleitung ist sehr zufrieden, dass wir den Zeitaufwand pro Fall minimiert und die Produktivität des Teams gesteigert haben.“

Betrug im Gesundheitswesen kostet Versicherer zwischen 70 Milliarden und 234 Milliarden US-Dollar im Jahr. Prime Therapeutics wirkt mit einer Initiative dagegen, mit der die Blue Cross and Blue Shield Association, eine Vereinigung unabhängiger US-Krankenversicherer, bereits im ersten Jahr 279 Millionen US-Dollar eingespart hat.

Ende vergangenen Jahres wurde Prime zum ersten Pharmacy Benefits Manager (PBM) mit der Aufgabe, Anträge auf Pharmazeutika und Arzneimittel mit Daten zu medizinischen Diensten in einer umfassenden Anti-Fraud-Plattform zu integrieren. Die neue SAS Plattform, die Prime dafür einsetzt, liefert ein ganzheitliches Bild der Medikamentenversorgung: Daten von Mitgliedern, verschreibenden Ärzten und Apotheken – und all diese Informationen sind miteinander verknüpft. Dank des vollständigen Datenbildes in Kombination mit den leistungsstarken KI- und Machine-Learning-Funktionalitäten der Plattform ist Prime in der Lage, Betrug, Verschwendung und Missbrauch sofort zu erkennen – und zwar unabhängig von der Ursache oder Quelle, aus der die Daten stammen.

„Viele PBM und Gesundheitsprogramme verwenden bereits solche Daten. Das Entscheidende ist jedoch, dass diese zu einem Gesamtbild zusammengeführt werden – und damit konnten wir schnell Erfolge erzielen“, sagt Jo-Ellen Abou Nader, Vice President of FWA and Supply Chain Optimization bei Prime. „Allein 2019 konnten Prime-Ermittler 721 Fälle aufdecken, in die Ärzte, Patienten, Apotheker oder Versicherer involviert waren. Dies ermöglichten die Erkenntnisse, die die SAS Plattform liefert, sowie unser neuer Ansatz für die Erkennung und Prävention von Betrug.“

circa 6.200 Zeichen

SAS Institute GmbH
Thomas Maier
In der Neckarhelle 162

69118 Heidelberg
Deutschland

E-Mail: thomas.maier@ger.sas.com
Homepage: http://www.sas.de
Telefon: 0049 6221 415-1214

Pressekontakt
Dr. Haffa & Partner GmbH
Anja Klauck
Karlstraße 42

80333 München
Deutschland

E-Mail: postbox@haffapartner.de
Homepage: http://www.haffapartner.de
Telefon: 089 993191-0

Kommentare deaktiviert für SAS treibt Betrugsbekämpfung mit KI und prädiktiver Analytics voran more...

EagleBurgmann migriert in Rekordzeit auf S/4HANA

EagleBurgmann migriert in Rekordzeit auf S/4HANA München/Wolfratshausen, 21. November 2019 —- EagleBurgmann, international führender Anbieter industrieller Dichtungstechnik, ist in Rekordzeit auf SAP S/4HANA migriert. In nur neun Monaten schloss der Mittelständler die Systemumstellung von SAP ECC ab.

Ende 2025: Bis zu diesem Zeitpunkt müssen Anwender von SAP ERP auf die Nachfolgeplattform S/4HANA migrieren. Bis heute hat allerdings erst eines von drei Unternehmen den Umstieg gewagt. Wie die Migration bewältigt werden kann, demonstriert das mittelständische Unternehmen EagleBurgmann. Der Spezialist für industrielle Dichtungslösungen mit rund 5.500 Mitarbeitern an 20 Produktionsstandorten weltweit hat die Migration in rund neun Monaten abgewickelt – von den ersten Planungen Ende Januar 2019 bis zu einem vorgezogenen Go Live Mitte Oktober.

Im Zuge der Umstellung hat das Unternehmen mit einer neuen „Digital-Core“-Strategie auf Basis von S/4HANA die Grundlage für die weitere Digitalisierung gelegt und dafür sowohl die Datenhaltung als auch die SAP-Funktionalitäten standardisiert. Damit tritt EagleBurgmann den Nachweis an, dass ein Umstieg trotz ambitionierter inhaltlicher Ziele mit einem internen Team innerhalb eines Geschäftsjahres realisierbar ist – und funktioniert, denn größere Schwierigkeiten offenbarten sich nach dem erfolgreichen Go Live nicht.

„Wir wissen, dass der Respekt vor dem Wechsel auf die S/4HANA-Plattform gerade im Mittelstand erheblich ist“, kommentiert Tobias Lange, CIO von EagleBurgmann, die aktuelle Situation. „Trotzdem war Abwarten für uns keine Option – schließlich wird sich die Situation zuspitzen, je näher 2025 rückt, weil die SAP-Ressourcen im Markt begrenzt sind.“ Noch wichtiger ist für Lange aber der strategische Aspekt: „Die gesamte Industrie steht aktuell vor tief greifenden Veränderungen durch die Digitalisierung. Davon wollen wir so früh wie möglich profitieren, und dazu brauchen wir eine zukunftsfähige digitale Plattform. Die haben wir mit S/4HANA jetzt etabliert.“

Pragmatischer Ansatz statt Maximalziel

Zusammen mit seinem Team setzte sich Lange das Ziel, den Umstieg inklusive der strategischen Neuaufstellung der zentralen IT-Infrastrukturen zwischen zwei Konzernbilanzen zu schaffen. Dazu musste nach dem Projektstart im Januar ein Go Live bis November erfolgt sein. Eine Laufzeit über den Jahreswechsel hinaus hätte eine Verzögerung von mehreren Monaten und erhebliche Mehrkosten bedeutet, so Lange. Die Entscheidung fiel daher auf eine Umsetzung durch ein Kernteam der eigenen IT-Abteilung mit gezielter, aber begrenzter Unterstützung durch externe Partner. Das Projektteam entschied sich dabei für einen pragmatischen, hybriden Ansatz – aus Brownfield-Konvertierung mit gleichzeitiger Einführung neuer Funktionalitäten, um Prozessverbesserungen zu realisieren. „Das hehre Maximalziel einer optimalen Lösung per Greenfield zu verfolgen, erhöht das Risiko endloser Projekte. Das kam für uns nicht infrage“, erklärt Lange.

Das hat zweifellos geklappt: Statt wie anvisiert Anfang November konnte die neue Plattform bereits Mitte Oktober starten. Die Anlaufschwierigkeiten waren dabei minimal: „Es kamen Anfragen aus Fachabteilungen, ob es denn überhaupt eine Umstellung gegeben habe – für uns das schönste Kompliment.“

EagleBurgmann
Tobias Lange
Äußere Sauerlacher Str. 6-10

82515 Wolfratshausen
Deutschland

E-Mail: info@eagleburgmann.com
Homepage: https://www.eagleburgmann.com/de
Telefon: 08171 23 0

Pressekontakt
Dr. Haffa & Partner GmbH
Ingo Weber
Karlstraße 42

80333 München
Deutschland

E-Mail: postbox@haffapartner.de
Homepage: http://www.haffapartner.de
Telefon: 089 993191-0

Kommentare deaktiviert für EagleBurgmann migriert in Rekordzeit auf S/4HANA more...

collaboration Factory von Deloitte mit Technology Fast 50 Award ausgezeichnet

München, 18. November 2019 —- Die collaboration Factory gehört zu den am schnellsten wachsenden Tech-Unternehmen Deutschlands: Der Münchner Anbieter von Projekt- und Collaboration-Management-Software hat beim diesjährigen Fast 50 Award von Deloitte Platz 10 belegt – mit einem durchschnittlichen Wachstum von über 3.000 Prozent innerhalb der letzten vier Geschäftsjahre. Voraussetzung für die Berücksichtigung im Ranking ist eine selbst entwickelte Technologie, deren Erlöse zu großen Teilen wieder zurück in Forschung und Entwicklung fließen. Mit der Auszeichnung würdigt Deloitte Unternehmen, die durch belastbare Strukturen und Prozesse den Grundstein für nachhaltiges Wachstum legen, sich gleichzeitig ihre Innovationskraft und Dynamik erhalten und kontinuierlich weiterentwickeln.

Mit der flexiblen Softwareplattform cplace können Unternehmen selbst bei großen Projekten die Komplexität reduzieren und die Zusammenarbeit vereinfachen. Der modulare Aufbau befähigt Anwender, aus sofort einsatzfähigen Lösungsbausteinen ihre individuelle Umgebung zusammenzustellen. Dank No-Code und Low-Code lässt sich die Software im Handumdrehen auch durch Anwender ohne Programmierkenntnisse an geänderte Rahmenbedingungen anpassen und mit anderen Lösungen im Unternehmen vernetzen. Dieses dynamische Konzept überzeugte nicht nur die Jury des Fast 50 Awards, sondern auch alle großen deutschen Automobilhersteller, die cplace erfolgreich einsetzen.

„Die Platzierung krönt unser rasantes Wachstum der letzten Jahre und ist eine schöne Bestätigung für die Arbeit unseres gesamten Teams“, so Unternehmensgründer und CEO der collaboration Factory Dr. Rupert Stuffer. „Nachdem viele Lösungen auf dem Projektmanagement-Markt immer noch starr und kompliziert sind, war es Zeit für eine flexible, individualisierbare Software, die die Softwareentwicklung für neue Zielgruppen öffnet. Umso besser, dass der Markt das genauso sieht und der Erfolg uns recht gibt.“

ca. 1.900 Zeichen

collaboration Factory AG
Sabine Pfleger
Arnulfstraße 34

80335 München
Deutschland

E-Mail: sabine.pfleger@collaboration-factory.de
Homepage: http://www.collaboration-factory.de
Telefon: +49 170 3754060

Pressekontakt
Dr. Haffa & Partner GmbH
Axel Schreiber
Karlstraße 42

80333 München
Deutschland

E-Mail: postbox@haffapartner.de
Homepage: http://www.haffapartner.de
Telefon: 089 993191-0

Kommentare deaktiviert für collaboration Factory von Deloitte mit Technology Fast 50 Award ausgezeichnet more...

Eine gute Webseite bringt Apothekern viele Vorteile

In der Regel braucht man schnelle Informationen, wie man zu Hilfe bzw. zu Medikamenten gelangt, wenn man krank ist – und keine langen Ladezeiten auf Webseiten. Die Leverkusener Werbeagentur wavepoint bietet Apotheken, die sich im Internet besser aufstellen möchten, deshalb Unterstützung: Sie sorgt mit ihren Angeboten unter anderem dafür, dass sich die schnelle Erreichbarkeit von Apotheken auch auf deren Webseiten widerspiegelt.

Eine perfekte Funktionstüchtigkeit auf allen Endgeräten, eine gute Benutzerführung, schnelle Ladezeiten – diese Kriterien sollten gute Apotheken-Webseiten erfüllen. Tun sie das nicht, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Webseiten-Besucher abspringen werden. Sie werden sich dann nicht nur im Netz, sondern auch in der Realität nach einer anderen Apotheke umschauen.

Die Leverkusener Werbeagentur wavepoint hat das Problem erkannt und bietet Apotheken deshalb einen professionellen Internetauftritt an. Nicht nur der informative Inhalt, sondern auch die Optik sind speziell auf die Apotheker-Branche ausgerichtet. Dadurch werden die Angebote und Leistungen der Apotheken optimal dargestellt. Zudem wird ihr Image durch die professionelle Webseite gestärkt. Mit einer freundlichen Benutzerführung hat wavepoint außerdem dafür gesorgt, dass Kunden sich schnell durch die Webseite klicken können und direkt zu den gewünschten Leistungen oder Produkten gelangen. Ein weiterer Clou ist, dass die suchmaschinenoptimierte Webseiten-Präsenz dafür sorgt, dass Apotheken schneller bei Google gefunden werden.

Apotheker, die sich für eine professionelle Webseite von wavepoint entscheiden, können verschiedene Leistungspakete buchen – angefangen von einzelnen Teilleistungen bis hin zu einem All-inclusive-Paket mit Texten, Gestaltungs-Elementen und Online-Marketing-Maßnahmen. Bei allen Leistungen werden individuelle Kundenwünsche berücksichtigt, um Webseiten auf höchstem Niveau zu entwickeln.

Weitere Informationen zum Thema sowie zu Apotheke Website, Logo Apotheke, Marketing für Apotheken und mehr finden Interessierte auf https://www.wavepoint.de/.

wavepoint GmbH & Co. KG
Sascha Tiebel
Josefstraße 10

51377 Leverkusen
Deutschland

E-Mail: info@wavepoint.de
Homepage: https://www.wavepoint.de
Telefon: 0214 7079011

Pressekontakt
wavepoint GmbH & Co. KG
Maren Tönisen
Josefstraße 10

51377 Leverkusen
Deutschland

E-Mail: info@wavepoint.de
Homepage: https://www.wavepoint.de
Telefon: 0214 7079011

Kommentare deaktiviert für Eine gute Webseite bringt Apothekern viele Vorteile more...

Unvergessliche Weihnachtsfeiern im Colonia Brauhaus genießen

Für die einen ist die vorweihnachtliche Zeit die besinnlichste Zeit des Jahres, für die anderen machen sich Stress und Hektik breit, wenn es darum geht, Weihnachtsgeschenke zu besorgen und die Weihnachtsfeier zu planen. Ganz gleich, ob für Genießer oder als Ruheoase vom Weihnachtsstress, das freundliche Personal des Colonia Brauhauses heißt seine Gäste herzlich willkommen und verwöhnt mit Leckereien aus der umfangreichen Speisekarte oder mit einem dreigängigen Weihnachtsmenü im besinnlichen Ambiente eines traditionellen Kölner Brauhauses.

„Vor allem in der Weihnachtszeit kommen Menschen in größeren Gruppen zusammen, um gemeinsam ein feierliches Essen und einen gemütlichen Abend zu genießen. Jedes Jahr freuen wir uns aufs Neue, unvergessliche Weihnachtsfeiern oder Familientreffen auszurichten, unsere Gäste kulinarisch zu verwöhnen und sie in Weihnachtsstimmung zu bringen“, sagt Janjko Protuder, Geschäftsführer des Colonia Brauhauses.

So servieren Janjko Protuder und sein Team nicht nur ein saisonales Weihnachtsmenü mit einer Vorspeise, einem Hauptgericht und einer Nachspeise, sondern stellen auf Wunsch ein Buffet zusammen oder bereiten auf Bestellung einen saftigen Gänsebraten zum Abholen zu. Denn das leibliche Wohl seiner Gäste liegt Janjko Protuder genauso am Herzen, wie ihnen eine entspannende und lustige Zeit zu bereiten. „Gerade zum Jahresende sollte Stress und Hektik keine Rolle spielen. Viel wichtiger ist, die Zeit mit seinen Familien, Freunden, Bekannten und Kollegen zu verbringen und sich in geselliger Runde auszutauschen“, sagt Janjko Protuder. Deshalb übernimmt das freundliche und professionelle Team des Colonia Brauhauses alle anfallenden Aufgaben, wenn es darum geht, eine Weihnachtsfeier auszurichten.

Ob in kleiner Familienrunde oder in einer großen Betriebsfeier, das erfahrene Servicepersonal versteht es, Feste und Feiern so vorzubereiten, dass die Gäste auch im nächsten Jahr gerne wiederkommen. Ob stilvoll mit einem á la Carte Menü an der großen Tafel oder feierlich und sportlich in der hauseigenen Kegelbahn, in einem Vorabgespräch mit dem Service-Team lassen sich alle Wünsche der Gäste berücksichtigen und realisieren. „Wer seine Weihnachtsfeier bei uns verbringt, hat ganz bestimmt keinen Stress, sondern kann sich voll und ganz auf einen unvergesslichen Abend freuen“, sagt Janjko Protuder.

Weitere Informationen zu diesem Thema und zu Ausflugsziele mit Kindern Köln, Freizeitbeschäftigung mit Kindern Köln und Essen am Rhein finden Interessenten auf https://www.colonia-brauhaus.de/.

Colonia Brauhaus
Janjko Protuder
An der Schanz 2

50735 Köln-Riehl
Deutschland

E-Mail: info@colonia-brauhaus.de
Homepage: https://www.colonia-brauhaus.de
Telefon: 0221 7156355

Pressekontakt
wavepoint GmbH & Co. KG
Alexandra Hajok
Josefstraße 10

51377 Leverkusen
Deutschland

E-Mail: info@wavepoint.de
Homepage: https://www.wavepoint.de
Telefon: 0214 7079011

Kommentare deaktiviert für Unvergessliche Weihnachtsfeiern im Colonia Brauhaus genießen more...

Vertriebsoutsourcing oder Vertrieb auf Zeit?

Vertriebsoutsourcing oder Vertrieb auf Zeit? Unternehmen werden auf Abruf deutschlandweit im Vertrieb unterstützt. Sie erreichen das erfahrene AkquiseTEAM“ der Werbekracher Deutschland GmbH über www.vertriebsagentur.marketing , um immer wieder neue Kunden zu gewinnen und mehr Umsatz zu erzielen.

AkquiseTEAM“ revolutioniert den Vertrieb von Unternehmen
Die Hamburger Vertriebsagentur ist mit ihrem Vertriebsteam hervorragend aufgestellt. Der Mehrwert für ein Unternehmen liegt auf der Hand: 100 % erfahrene Sales-Vollprofis, kurzfristige Vertriebsunterstützung und 360° professionelle Vertriebsagentur.

Es rechnet sich, den Vertrieb auszulagern: Vertriebskosten runter, Umsatz rauf! Natürlich ist die Auslagerung des Vertriebs Vertrauenssache. Die Übersicht der praxiserprobten Vertriebsservices beantwort Fragen im Vorfeld. Die kostenlose Beratung unter 0800 100 3858 bringt Gewissheit. Die Sales-Strategen, Außendienstler und Direct Sales Spezialisten für PoS oder Messeaktivitäten sind garantiert hervorragende Profiverkäufer. Sie lösen Begeisterung aus!

Interimsales
Ist der Geschäftsleiter Vertrieb oder der Vertriebsleiter geplant oder ungeplant abwesend, nimmt idealerweise ein erfahrener Vertriebsspezialist als Interimsales Manager die Position vorübergehend ein. Hier kommt das AkquiseTEAM“ der Werbekracher Deutschland GmbH ins Spiel: kurzfristig und professionell. Das Einsatzgebiet oder Vertriebsgebiet kann in Deutschland, in Österreich oder in der Schweiz sein. Die beiden Vertriebsbüros befinden sich Hamburg und Bad Doberan bei Rostock.

Ein gebuchter Interimsales Manager kann sofort die klare Positionierung und Strukturierung des Vertriebsteams, die professionelle Kundenbetreuung und die konsequente Kundenorientierung optimieren. Auch der Auftragseingang, der Deckungsbeitrag sowie die Ertrags- und Umsatzziele verdienen durch zielführende Vertriebsinstrumente Aufmerksamkeit.

Eine Vertriebsstrategie bleibt eine individuelle Angelegenheit. So lassen sich Auftragseingang und Vertriebsergebnis optimieren. Aus Marktanalysen können neue Vertriebsmaßnahmen entwickelt werden. Aus Reklamationen erwächst mehr Kundenzufriedenheit. Vertriebsmeetings können sehr fruchtbar sein, weil sie allen Beteiligten ein Gesamtbild der Marketingmaßnahmen erlauben. Das Reporting gegenüber der Geschäftsführung, einem Anteilseigner oder Vorstand ist unabdingbar.

Freie Vertriebsmitarbeiter
Ein weiterer Denkansatz sind Freelancer. Sie akquirieren neue Kontakte und betreuen Bestandskunden, vereinbaren Produktvorführungen, um einen Verkaufsabschluss herbeizuführen, entwickeln das Vertriebsgebiet und analysieren das Potenzial, erstellen Angebote eigenverantwortlich und wickeln Aufträge zielführend ab, vereinbaren per Outbound-Telefonie Termine und pflegen Daten im CRM sorgsam. Auch kann ein längerfristiges Entgegennehmen von Neubestellungen vereinbart werden.

Digitalisierung des Vertriebs
92 Prozent aller Unternehmen lassen den Mehrwert ungenutzt, der durch eine Website und einen Onlineshop erzielt werden kann. Das AkquiseTEAM“ digitalisiert das Gewinnen von Kunden. Der Vertrieb wird teilweise dort ins Internet transformiert, wo es Vorteile verspricht. Dabei verschmelzen unterschiedliche Vertriebsstufen zugunsten eines flüssigen Arbeitsablaufes. Durch den zieldefinierten Full Service bleibt das AkquiseTEAM“ Ansprechpartner für digitalisierte Arbeitsabläufe.

Vom qualifizierten digitalen Vertriebsaudit über eine digitale Vertriebspotenzialanalyse bis hin zur Entwicklung professioneller hochfunktionaler Landingpages, Firmenwebseiten und Conversion Rate Optimierung (CRO) bietet das AkquiseTEAM“ alles, womit ein Unternehmen mehr Leads, Anfragen und sicher neue Kunden gewinnt.

Vertriebsverantwortliche werden deutschlandweit auf Abruf im Vertrieb unterstützt. Sie erhalten durch das AkquiseTEAM“ der Werbekracher Deutschland GmbH faire und kompetente Beratung aus 27 Jahren Erfahrung: www.vertriebsagentur.marketing oder 0800 100 3858.

Bildquelle: [1] header-vertriebsteam

AkquiseTEAM Werbekracher Deutschland GmbH
Andreas Herrmann
Lelka-Birnbaum-Weg 7

22457 Hamburg
Deutschland

E-Mail: Salesforce@akquise.team
Homepage: https://www.vertriebsagentur.marketing
Telefon: 0800 100 3858

Pressekontakt
pressestall.com
Christina Hansen
Lelka-Birnbaum-Weg 7

22457 Hamburg
Deutschland

E-Mail: info@werbekracher.com
Homepage: https://www.presse.marketing/
Telefon: +49 40 4929 3366

Kommentare deaktiviert für Vertriebsoutsourcing oder Vertrieb auf Zeit? more...

WHS bietet vielseitige Leistungen im Bereich Mietsonderverwaltung

Mietsonderverwaltung ist die Lösung für Eigentümer von Wohnungen und Gewerbeeinheiten, die sich nicht selbst um die Verwaltung und die Betreuung der Mieter kümmern können oder möchten. Um sie bei diesen Aufgaben zu unterstützen, bietet der Geschäftsbereich Immobilienmanagement der Wüstenrot Haus- und Städtebau (WHS) vielseitige Services im Bereich Mietsonderverwaltung an. Egal ob Rundum-Sorglos-Paket oder Einzelleistung: Die Mitarbeiter der WHS blicken auf sieben Jahrzehnte Erfahrung in der Immobilienbranche zurück und können so eine effiziente und nachhaltige Mietsonderverwaltung garantieren.

Mietsonderverwaltung unterscheidet sich in einigen Punkten von WEG-Verwaltung oder Mietverwaltung. Ein Mietverwalter ist ausschließlich für die Verwaltung vollständiger Immobilien zuständig und der WEG-Verwalter kümmert sich um das gemeinschaftliche Eigentum von Wohnungseigentümergemeinschaften. Im Gegensatz dazu betrifft die Sondereigentumsverwaltung nur das Sondereigentum, also Eigentumswohnungen oder Gewerbeeinheiten, die Teil größerer Objekte sind. Der Sondereigentumsverwalter kann – muss aber nicht – identisch mit dem WEG-Verwalter sein und auch mehrere Einheiten innerhalb desselben Objekts betreuen. Eine solche Konstellation ist allerdings nicht sehr effizient. Deshalb übernimmt die WHS lediglich für Objekte die Mietsonderverwaltung, in denen sie auch für die WEG-Verwaltung zuständig ist.

Egal ob Stuttgart, Köln, Düsseldorf, Frankfurt, Dresden oder Ludwigsburg: Die WHS bietet ein breites Portfolio im Bereich der Mietsonderverwaltung, das für jeden Eigentümer die passende Leistung bereithält. Dabei sind die Immobilienmanagement-Experten der WHS immer auf dem aktuellsten Stand der relevanten Gesetze und Auflagen und garantieren einen professionellen und angenehmen Umgang mit den Mietern – egal ob Familie, Paar, Single oder Gewerbe. So können sich Eigentümer sicher sein, dass ihr Immobilien-Investment in guten Händen ist.

Für Eigentümer, die die Betreuung ihrer Mieter und des Mietverhältnisses selbst übernehmen, aber sich nicht in die komplexen Abläufe der jährlichen Nebenkostenabrechnung einarbeiten möchten, ist der Nebenkostenabrechnungsservice die richtige Wahl. Die Experten der WHS benötigen lediglich die entsprechenden Belege und übernehmen dann die Abrechnung. Eigentümer können die fertige Nebenkostenabrechnung dann einfach an ihre Mieter weiterleiten.

Das beliebteste Mietsonderverwaltungs-Angebot der WHS ist die Mietsonderverwaltung-Light: Hier übernehmen die Immobilien-Profis neben der Nebenkostenabrechnung auch alle Aufgaben rund um die kaufmännische und technische Verwaltung des Sondereigentums. Dazu gehören z. B. Mietersuche und -auswahl, Abschluss und Kündigung von Mietverträgen, Abnahmen und Übergaben oder die Übernahme von Mietinkasso, Zahlungsverkehr und Mahnwesen. Die Verwalter der WHS sind erster Ansprechpartner für Eigentümer und Mieter.

Wer möchte, dass die WHS zusätzlich auch noch die Organisation von Instandhaltungsmaßnahmen innerhalb der Einheit sowie die Bearbeitung von Versicherungsschäden, Modernisierungs- und Energieeinsparungsmaßnahmen übernimmt, sollte das Rundum-sorglos-Paket wählen. In diesem Fall übernehmen die Experten auch die regelmäßige Durchführung und Prüfung von Mietänderungen nach Maßgabe gesetzlicher und vertraglicher Bestimmungen und garantieren Eigentümern so ein profitables Investment.

Weitere Informationen zu diesem Thema und zu Wohnbau München, Städtebauförderung Niedersachsen oder Hausverwaltung Köln finden Interessenten auf https://www.whs-wuestenrot.de/.

Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH
Ann-Julie Keller
Hohenzollernstraße 12-14

71638 Ludwigsburg
Deutschland

E-Mail: info@whs-wuestenrot.de
Homepage: https://www.whs-wuestenrot.de
Telefon: 07141 1490

Pressekontakt
Wüstenrot & Württembergische AG
Dr. Immo Dehnert
Gutenbergstraße 30

70176 Stuttgart
Deutschland

E-Mail: immo.dehnert@ww-ag.com
Homepage: https://www.ww-ag.com
Telefon: 07141 16 751470

Kommentare deaktiviert für WHS bietet vielseitige Leistungen im Bereich Mietsonderverwaltung more...

  • Im Web

  • Fixpunkte

  • Copyright © 1996-2010 Fix-Werbung. All rights reserved.
    Impressum - Datenschutzerklärung